Herzlich willkommen in unserem Plauderforum. Hier geht es um dich, deine Hobbys und alles, worüber du gern plaudern möchtest.
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Ostwind - Aris Ankunft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Steve
Moonspell
Moonspell
avatar

Anzahl der Beiträge : 5080
Anmeldedatum : 06.10.16
Alter : 45
Ort : NRW

BeitragThema: Ostwind - Aris Ankunft   Di Okt 24, 2017 6:01 pm

Inhalt:
Mika will ihren Freund Milan in Amerika besuchen. Die Reise ist gebucht, die Vorfreude groß. Doch eines Tages brennt es in Ostwinds Unterstand! Zwar kann der schwarze Hengst den Flammen in letzter Sekunde entkommen, doch ist er seit dem Vorfall nicht mehr derselbe. Der sonst o selbstbewusste Rappe ist nervös und ängstlich, verweigert zunehmend das Futter. Obwohl Mika alles tut um ihrem Pferd zu helfen, scheint die Sorge Ostwinds Zustand eher zu verschlimmern.

Dann erzählt Herr Kaan Mika die alte Legende zu Ende: Neben dem Schläfer kannten die Mongolen noch ein zweites Pferdewesen, den Krieger, der den Pferden Mut und Kraft gibt...

Daten:
Genre: Jugendabenteuer Hörbuch
FSK: ab 8 Jahre
CD: 6 Stück
Länge: 6 Stunden und 46 Minuten
Jahr: 2017
Verlag: hoerverlag.de
Autor: Lea Schmidbauer
Vorgelesen von Anja Stadlober

Meine Meinung:
Wie die Geschichten zuvor ist auch diese wieder ein Vergnügen sich vorlesen zu lassen. Ich vermute mal das die Ostwind Saga besser als Hörbuch rüberkommt wie als normales Buch. Anja Stadlober liest super vor und gibt jedem Charakter seine eigene Erkennung. Man meint echt es seien verschiedene Menschen die hier lesen wenn z.B. Fanny, Mika oder Sam spricht. Genauso kommt schafft sie es aber Frau Kaltenbach rüberzubringen. Die Geschichte ist spannend, lustig und hat auch traurige Momente. Das einzige was in meinen Augen unlogisch ist, wieso sollte Frau Kaltenbach das Fohlen Ora, wo mit sie ja laut Geschichte zuvor eine Züchtung vorhatte nach Amerika zu Milan schicken? Und wieso hat Mika das nicht verhindert, wo sie doch mit Leib und Seele an diesen Pferd zu hängt? Nur weil Ostwind wieder bei ihr rumhängt? Vielleicht kann mir das ja hier jemand logisch erklären.

Vorsicht Spoiler!!!
Dies könnte Mikas letzter Auftritt in der Ostwind Saga sein. Warum erzähle ich aber nicht. Arielle oder Ari wie sie von allen genannt wird kommt in Kaltenbach an und wird irgendwie die Neue an der Seite des schwarzen Hengstes. Sie ist 13 Jahre jung und ja wieder ein Problemkind wie es Mika im ersten Teil war. Sie ist aber laut Legenden von Herrn Kaan nicht die Schläferin sondern die Kriegerin die nun nötig ist um Ostwinds Seele zu helfen. Vom Charakter her total anders als Mika selbstverständlich. Ihre Einführung ist aber gut erzählt und sorgt für einige komische Momente, vor allen wenn Fanny, Sam und Frau Kaltenbach zusammentreffen. Achja, die ehemaligen Nebencharaktere sind diesmal die Hauptfiguren dieses Abenteuers und Mika hat nur eine kleine kurze Rolle. Wie und warum Mika über die Hälfte fehlt? Holt euch das Buch.

Jedenfalls war keine Sekunde langweilig und auch die typischen bösen Rollen tauchen auf. Keine Sorge diesmal kein verrückter Ostwind Fan wie vorher. Was ich auch super fand ist das sich nichts wiederholt, es ist komplett anders. Noch scheint Lea Schmidbauer die Ideen für Ostwind nicht auszugehen. Ari ist in meinen Augen sympatisch und kann Mika gut ersetzen. Wobei ich es nicht verstand warum man so gut wie nichts über Mika mehr erfährt ab einer gewissen Stelle. Was aber auch positiv ist Ostwind wird älter und bleibt nicht wie in anderen Tiersagen ewig jung. Sehr realistisch.

Ein weiterer Punkt, den ich nicht oft genug bei Ostwind erwähnen kann, immer noch keine schnulzige Liebestory eingebaut. Kann diese Geschichten eh nicht mehr lesen, immer das Selbe und so langweilig inzwischen, da sind mir die Abenteuer mit viel Humor und Spannung hier viel lieber. Ostwind sei Dank gibt es Autoren wie Schmidbauer die nicht unbedingt sowas in ihren Büchern brauchen weil sie denken das die Jugendlichen das unbedingt möchten.

Die Ostwind Reihe ist nicht nur was für Pferdefans und Mädchen, sondern für jeden geeignet der gerne gute Geschichten hört, also auch für Erwachsene und auch Männer wie mich. (Ich erwähne das extra damit sich auch noch mehr meines Geschlechtes mal an solche Bücher trauen sie zu lesen. Es muss nicht immer nur Horror, brutale grausame Thriller sein, oder?)

Da für mich die Geschichte fast keine Schwächen hat, außer einige Dinge die ich erwähnt habe mit Ora, konnte ich gutes Gewissens 5 Sterne mal wieder für Ostwind geben. Hätte nie gedacht, das neben den neuen Warrior Cats Büchern, die ich auch lese (verfolge die Krieger Katzen seit 2011) eine weitere Reihe kommen könnte wo ich bisher jedes Buch top fand.







Avatar ist meine Katze Simba


>> Wenn man das Unmögliche ausgeschlossenen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag. <<

Sherlock Holmes






erschrecken Kitti
Nach oben Nach unten
 
Ostwind - Aris Ankunft
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mondschatten Forum :: Allgemeines :: Hörbücher-
Gehe zu: