Herzlich willkommen in unserem Plauderforum. Hier geht es um dich, deine Hobbys und alles, worüber du gern plaudern möchtest.
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wir nehmen Abschied von George A Romero

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 22308
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Wir nehmen Abschied von George A Romero   Di Jul 18, 2017 10:19 am

Normal ist mir das ziemlich egal, wenn so ein bekannter Sänger stirbt. Oft haben sie ihr Leben gelebt. Doch dieser Mann hat das Leben von vielen sehr verändert. Seine Zombiefilme waren der Anbeginn einer neuen Ära. Ich kann mich erinnern, als ich damals im Real arbeitete- der Job war nervig- die Kollegen noch mehr. Ich habe kurz vorher den Film: Dawn of the Dead oder auch Zombie von G. A. Romero  gesehen und gedanklich mir den Laden zombiesicher aufgebaut. Wenn einige Angestellte genervt haben, habe ich mir vorgestellt, ich würde auf meine Podeste klettern und die Zomies würden den Laden stürmen und die Tussen fressen. LOL- In dem Laden gab es auch paar nette Kollegen. Die hätte ich auch gerettet. So war der Anfang für ein Zombieroman gestellt. Auch der Film von 63 - Schwarz Weiß hat zwar noch ein paar kleine Filmfehler und auch den für die Zeit damals charakterliche schlechte Darstellung der Frau. Dennoch ein Film den man sich ansehen sollte.

Hier in diesem Thread zolle ich Tribut für den besten Filmmacher der Geschichte. Georg A Romero. Ruhe in Frieden oder wandle unter uns.
- Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, werden die Toten auf der Erde wandeln -
George A Romero






Man lebt nur einmal! - Das ist schwachsinn! Man lebt jeden Tag und man stirbt nur einmal! Twisted Evil
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Steve
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12030
Anmeldedatum : 06.10.16
Alter : 46
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wir nehmen Abschied von George A Romero   Di Jul 18, 2017 10:36 am

George A. Romero hat in meinen Augen die Zombiefilme den Startschuss gegeben und das sogar genial in seinen Erstling Werk zu diesen Thema "Night Of The Living Dead". Für mich bis Heute noch einer der besten Zombiefilme aller Zeiten und das obwohl er in Schwarz Weiß ist. Hier übte er schon Kritik in der damligen Zeit von 1968. Ich habe eine Spezial DVD von diesen Film die zum 30jährigen Jubiläum erschien. Hier gibt es diesen Film auch in einer längeren Fassung mit einigen Neugedrehten Szenen und natürlich besseren Bild und Ton. Hier war ein Farbiger der Held was zu dieser Zeit bestimmt auch ungewöhnlich war. Romero traute sich was und setzte dieses auch um, genau wie seine Kritik in dem Meisterwerk "Zombies im Kaufhaus (Zombie)". Hier war es der Konsum den er kritisierte und so haben seine Horrorfilme auch immer Tiefe besessen. Ein toller Regiesseur hat uns verlassen und ich bin mir sicher das seine Zombiefilme auch in Zukunft noch Bestand haben werden.

Möge er in Frieden ruhen.

George A. Romero







>> Wenn man das Unmögliche ausgeschlossenen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag. <<

Sherlock Holmes








Mayleas und mein Song:
 






erschrecken Kitti
Nach oben Nach unten
Jaston
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 15864
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 40
Ort : USCSS Theseus

BeitragThema: Re: Wir nehmen Abschied von George A Romero   Di Jul 18, 2017 12:33 pm

R.I.P.






Flüstert der Sturm zu Jaston: " du kannst nicht gegen den Sturm siegen!" Flüster ich zurück: "Ich, bin der Sturm!"
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 22308
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Wir nehmen Abschied von George A Romero   Di Jul 18, 2017 11:38 pm

Oh ich habe 63 geschrieben. Dann war es 68, aber den Film meinte ich. Einmal haben wir einen Filmabend gemacht. Also waren wir mehr Leute, wo solche Zombiefilme ja eher lustig sind. Bei Night of the living dead, ist uns dann ein großer Filmfehler aufgefallen. Im Haus wurde alles verrammelt. Nur die Tür, wo die Kameraleute doch noch durchmusten nicht. Also war das ganze Haus vernagelt und eine große Glastür würde übersehen. Das war dann recht lustig.






Man lebt nur einmal! - Das ist schwachsinn! Man lebt jeden Tag und man stirbt nur einmal! Twisted Evil
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Steve
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12030
Anmeldedatum : 06.10.16
Alter : 46
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Wir nehmen Abschied von George A Romero   Mi Jul 19, 2017 2:31 pm

Echt, die haben eine Türe vergessen? Cool, das auch Romero Fehler passiert sind bei seinen Filmen. Wobei alle seine Zombiefilme Klassiker sind. Auch die Neuverfilmung von Zombie 1 aus den 90er. Wobei mir immer noch das Original Zombies im Kaufhaus besser gefiel. Es ist gruseliger wie ich finde. Kennst du noch mehr Fehler aus den Filmen? Ich fand das Ende vom Night Of The Living Dead doof, wo der Farbige doch noch erschossen wird. Wie dumm sind die Menschen eigentlich einen Zombie nicht von einen Lebenden zu unterscheiden!!! Ich mochte den Charakter und dann stirbt der doch noch. Was denkst du darüber? Ich hoffe es ist hier gestattet über die Filme von Romero zu plaudern.







>> Wenn man das Unmögliche ausgeschlossenen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag. <<

Sherlock Holmes








Mayleas und mein Song:
 






erschrecken Kitti
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 22308
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Wir nehmen Abschied von George A Romero   Mi Jul 19, 2017 10:10 pm

Natürlich ist das hier gestattet und ich freue mich sogar darüber. Also ich fand das eigentlich ganz gut. Das hat dem ganzen noch so einen evil Touch verliehen. Der Held der wirklich bis zum bitteren Ende gekämpft hat. Dann wird er von einem Rednek erschossen, der dachte, das wäre ein Zombie. Aber so ist es nunmal. Er war ja auch ziemlich fix und fertig. Das war schon ein genialer Schachzug.

Leider fällt mir jetzt so aktuell keine Filmfehler ein.

Beim Zombie 1, also Dawn of the Dead ., war ja damals total verboten. Lustig war dass es später die geschnittene Version gab, im Making of alle geschnittenen Szenen zu sehen waren. Lol- Der Film wurde damals in einem echten Kaufhaus gedreht. Die Crew durfte nach Ladenschluß drehen und am Morgen musste alles wieder so sein, dass der Laden verkaufen konnte. Fand ich cool. Also ein realistischer Drehort






Man lebt nur einmal! - Das ist schwachsinn! Man lebt jeden Tag und man stirbt nur einmal! Twisted Evil
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wir nehmen Abschied von George A Romero   

Nach oben Nach unten
 
Wir nehmen Abschied von George A Romero
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Abschied nehmen von den Einheitsloks... E10, E40, E41 und E50
» USS George Washington 1:500 von Trumpeter
» Gusti`s King George V 1:100 Abbruch
» Zum Abschied vom Kiga
» „Tatort“-Schauspieler Götz George überraschend gestorben

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mondschatten Forum :: Philosophie :: Bekannte Dichter und Gelehrte-
Gehe zu: