Herzlich willkommen in unserem Plauderforum. Hier geht es um dich, deine Hobbys und alles, worüber du gern plaudern möchtest.
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Verkäufer VS Kunde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Verkäufer VS Kunde   So Mai 15, 2016 2:09 pm

Ein Thema, auf das ich so richtig gut anspringe. Ein Mitarbeiter bei uns hat mal ein Buch dazu geschrieben. Es heißt : Der Wahnsinn schieb wieder Spätschicht.  Oder so

Ich habe die Ehre beiden nein sogar drei Seiten zu sehen. Ich bin Kunde, Verkäufer und war eine kurze Zeit sogar Filialleiterin.

Als Kunde sehe ich oft Verkäufer und könnte über ihre Unwissenheit kotzen. Wie Puma schon geschrieben hat, gibt es einfach Dilettanten, die etwas erzählen, ohne wirklich viel Ahnung zu haben. Man merkt es ihnen an, wenn man sie aus dem Konzept bringt. Solche Verkäufer hasse ich auch.  Sie schielen auf die Verpackung und versuchen in binnen weniger Sekunden etwas zu erzählen, dass andere zum Kauf animieren muss. Wer solche Tricks kennt, kann nicht zum Kauf animiert werden. Andere versuchen einem etwas zu verticken, wo sie provision darauf bekommen. Sowas finde ich auch nervig und kann es nicht leiden. Man erkennt es, weil er nur auf das Produkt eingeht , aber nicht auf die Bedürfnisse des Kunden.

Als Kunde sehe ich oft andere Kunden, die sich an die Kasse von einem Discounter stellen. Sich unmöglich benehmen also drängeln und schimpfen und dann noch eine weitere Kasse wollen. Warum gehen sie auch in einen Discounter, wo alles billig ist. Die Preise sind so billig, weil eben an vielen gespart wird. Auch am Personal. Da gehört das Warten dazu.


Dann wird die Kassiererin oft angepflaumt. Meist hocken Studentinnen oder Hausfrauen hinter der Kasse. Klar die Arbeit ist nicht so schwer und in großen Ketten kann man die resultierenden Kassendifferenzen auch einfach durch billig Kräfte ausgleichen.  Wobei auch diese Kräfte nicht weniger Intelligent sind als der Kunde.
Aber manchmal sitzt tatsächlich eine Fachkraft dahinter. Doch der Kunde der glaubt durch einen Doktor oder Akademiker Titel oder einfach nur mit der Krönung Assi des Jahres, hält sich immer für was bessre. Sobald die Dame nicht lächelt oder etwas genervt wirkt oder vielleicht den Kunden zurecht rügt, wird mit einer Beschwerde gedroht. Man sieht die Macht, die der Kunde zu besitzen glaubt in seinen Augen. Er kann zwar nicht über Leben und Tot entscheiden. Aber er kann dafür sorgen, dass eine Person ihren Arbeitsplatz verliert. In seinem Tagtraum sieht er, wie die arme Person wimmernd und halb verhungert vor dem Arbeitsamt steht und um einen neuen Job ringend. Tief bedauert sie ,zu einem Prolli unfreundlich gewesen zu sein. Doch sowas passiert zum Glück meist nur im Kopf der Kunden. Denn der Kunde rennt zu einem nächsten Menschen, der wichtig aussieht und heult sich aus. Entweder wird über ihn später gelacht oder die Kassiererin erzählt, wie unfreundlich der Kunde zuerst war und niemand ist ihr böse. Selten bekommt sie dafür wirklich einen auf den Deckel.

Bei berechtigten Beschwerden bekommt auch der Verkäufer die Chance sich zu erklären. Also er wird nicht einfach so von dannen gejagt. Kommt das öfter vor, kann es echt sein, dass er sogar mit Konsequenzen rechnen muss.



Ich hoffe, dieser Thread ist euch nicht so provokativ. Es soll einfach nur die sarkastische Form eines Auskotztreads eines Verkäufers sein. Ihr dürft gern eure Meinung und Gedanken dazu schreiben. Soll ja eine Diskussion werden. Ich werde, wenn dieser Thread auch Interesse findet, noch weiter  einige Anektdoten aus dem Alltag eines Verkäufers im Auge mit dem Feind schreiben. :)))






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Sid
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 13751
Anmeldedatum : 19.11.13
Alter : 28
Ort : Schleswig - Holstein

BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   So Mai 15, 2016 3:55 pm

Toller Thread

Ich kann das alles ja nur als Kunde beurteilen und muss ehrlich sagen, dass es mir eigentlich ziemlich egal ist, wenn jemand etwas unfreundlich ist. Da käme ich auch nicht auf die Idee, mich zu beschweren.
Hier in einem Geschäft gibt es eine verkäuferin, die mir gegenüber immer unfreundlich ist, warum auch immer. Die Kunden vor mir werden freundlich bedient und bei mir sagt sie nicht mal "Hallo" aber stört mich nicht, da ich da ja nur einkaufe und keine Gespräche führen will.
Und wenn ich mal länger warten muss, dann ist das so. Damit muss man immer rechnen und man weiß ja ungefähr, wann die Geschäfte voll sind und wann wenig los ist






Setze dir Ziele, die dich morgens motivieren aufzustehen sunny
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   So Mai 15, 2016 7:48 pm

Genau wie Schattenglanz kann ich auch aus beiden Sichten erzählen. Als Kunde oder als Verkäufer. In beiden Fällen habe ich schon viele Dinge erlebt.

Aber Schattenglanz hat recht, viele Kunden geniessen ihre Macht über den Verkäufer wiel sie wissen das es Ärger gibt wenn er einen bösen Brief schreibt wie schlimm doch dieser war nur weil er nicht....

Aber erzählen wir mal aus der Sicht des Verkäufers, meiner Sicht.

Es war einmal vor langer Zeit das wir bei Karstadt an der Käsetheke Allgäuer Emmentaler in Angebot hatten. Auf dem Foto auf dem Prospekt hatte dieser Käse Emmentaler doch Löcher. Aber der Käse in meiner Theke nicht. Seufz!!! Heul!!! Da kam eine ältere Kunde zu der Theke und wollte diesen Emmentaler haben. Ich nahm also das Stück aus der Theke und der ganze Ärger ging los. Sie meinte das wäre nicht der Emmentaler, weil der im Prospekt ja Löcher hätte und das Stück in der Theke nicht. Ich würde sie betrügen wollen und ihr Emmentaler Schmelz als Allgäuer verkaufen wollen. Ich erklärte ihr fachgerecht das es auch mal vorkommen kann das ein Emmentaler keine Löcher hat und außerdem wäre der Schmelzkäse doch viel teurer und außerdem eher von der Farbe her weiß und nicht gelblich. Sie blieb dabei das ich versuchen würde sie zu betrügen und sie wisse schon wie ein Schmelzkäse aussehen würde. Ich erklärte es ihr nochmal das ich wenn ich ihr Schmelz Emmentaler verkaufen würde sogar Verlust machen würde, (Schmelzkäse ca. 12,90 Kilo. Allgäuer damals 6,90 Kilo) Außerdem würde wir doch gar kein Schmelzkäse an der Theke führen. Selbst mit dem Originalpapier oder Verpackung liess sich die Kundin nicht überzeugen und holte einen Prospekt und da hätte dieser Emmentaler doch Löcher also wäre der Käse in meiner Theke wohl doch ein Schmelzkäse. Unter lauten Protest nahm sie dann vier Scheiben, sehr dünn geschnitten mit im Wert von knapp 70 Cent und sagte noch mal das ich sie betrügen würde. Da platzte mir auf einmal der Kragen und ich sagte ihr wenn sie noch einmal behaupten würde das ich sie betrügen würde, ich einen Anwalt einschalten würde. Da wurde sie blass und haute endlich ab. Hier ist mal ein Beweis was man sich als Verkäufer heutzutage bieten lassen muss.
Nach oben Nach unten
Sid
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 13751
Anmeldedatum : 19.11.13
Alter : 28
Ort : Schleswig - Holstein

BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   So Mai 15, 2016 9:09 pm

Einige Kunden haben echt einen an der Klatsche.
Man kann es echt übertreiben. Aber wahrscheinlich sind die mit ihrem Leben einfach umzufrieden und lassen den Frust dann anders raus
Mal ganz ehrlich, mir wäre das viel zu peinlich mich wegen Käse aufzuregen und ob der nun Löcher hat oder nicht, ist mir eigentlich auch egal






Setze dir Ziele, die dich morgens motivieren aufzustehen sunny
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   So Mai 15, 2016 9:32 pm

Übrigens kam die Kundin einige Tage später wieder und tauschte die Scheiben um. Weil es eben keine Allgäuer Emmentaler ihrer Meinung waren sondern eben Schmelz Emmentaler. Wieder diskutierten wir rum und sie meinte immer noch das ich sie betrogen hätte. Diesmal war auch meine Kollegin da die eine Käsefachverkäuferin war. Auch sie erklärte ihr das ich recht hatte und wir schon seit Jahren keinen Schmelzemmentaler führen würden. Aber auch sie hatte keinen Erfolg und so zahlten wir der Kundin am Ende ihre 70 Cent wieder aus. Danach haben wir die Kundin nie wieder gesehen. Aber bei uns allen war eins klar, die Kundin hatte sie doch nicht alle.
Nach oben Nach unten
Sid
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 13751
Anmeldedatum : 19.11.13
Alter : 28
Ort : Schleswig - Holstein

BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   So Mai 15, 2016 9:39 pm

Very Happy Die ist doch echt irre.
Wer ist so bescheuert und tauscht Käsescheiben um. Ich frag mich echt, warum die den überhaupt gekauft hat, wenn es doch angeblich der falsche war Very Happy






Setze dir Ziele, die dich morgens motivieren aufzustehen sunny
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   So Mai 15, 2016 11:33 pm

Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

Einfach zu genial. Kann mir sowas echt gut vorstellen. Steve, du kannst so richtig lebendig schreiben. verena verena Ich sehe die Alte echt wie sie dasteht und den Käse anguckt. Hättest möglich noch sagen müssen, wir machen die Löcher immer frisch rein, damit sie auch wirklich frisch sind. Dann mit einem Messer paar Löcher reingeschnitten. Very Happy Very Happy verena verena smiley smiley

Mal eine Geschichte von mir, wie man als Kunde wirklich gut bedient wird. Also gestern war bei mir an der Info ein Mann. Er sah cool aus. Also tattoowiert und lange Haare und paar so Ringe in der Nase. Egal, er war auf jedenfall das Vorbild eines Kunden. Er kommt an die Info, die in diesem Moment auch eine Kasse ist. Er stellt sich hin, legt die Ware auf das Band und sagt: Guten Tag.

Wow, das bekommen die meisten irgendie nicht so hin. Dann bezahlt er und fragt höflich nach einer Tüte. Ich erkläre ihm, dass die jetzt Geld kosten. Der meinte.. hmmm Okay. Bedankt sich und will gehen. Da gab ich ihm von uns so Papiertüten. Sind eigentlich nur für Kunden die teure Handys kaufen. Aber diese Kunden die sich ein Handy für 500 Euro leisten können, können sich sicher auch für 10 ct eine Tüte noch kaufen. ALso gab ich ihm diese Papiertasche. Der Kunde war nett und so wurde er auch zuvorkommend bedient. Lächeln






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Sid
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 13751
Anmeldedatum : 19.11.13
Alter : 28
Ort : Schleswig - Holstein

BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   Mo Mai 16, 2016 8:56 am

Viele bekommen es tatsächlich nicht hin hallo oder so zu sagen.
dabei sollte es doch normal sein und das tut auch nicht weh.

Hier ist das gut aufgeteilt.In dem einen Geschäft wo ich öfter einkaufe sind die Verkäufer unterscheidlich. Die eine ist z.B. immer richtig nett, redet mit mir und behandelt jeden gleich. Bei den meisten darf ich auch das Katzenstreu im Wagen lassen und muss es nicht aufs Laufband legen.
Eine Kassiererin ist da aber ganz anders. Unfreundlich und als ich das Katzenstreu bei der auch im Wagen gelassen hab, hab ich erstmal richtig Ärger bekommen, von wegen, ob ich das einfach so mitnehmen will usw. Hab ihr dann freundlich erklärt, dass ich das bei den anderen auch im Wagen lassen darf und die gucken ja soweiso rein, also kann ich das garnicht einfach so mitnehmen, wobei ich auch gleich gesagt hab, dass ich Katzenstreu drin hab.
Sie meinte, dass ich lüge, denn das Streu muss immer über den Scanner gezogen werden. Bevor es Stress gab, hab ich das drauf gelegt und mich darünber amüsiert, dass die Probleme hatte, es wegen dem Gewicht einmal drüber zu ziehen Very Happy Very Happy
Zum Glück ist diese aber nur noch ganz selten da.






Setze dir Ziele, die dich morgens motivieren aufzustehen sunny
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   Mo Mai 16, 2016 5:19 pm

Warum bei uns die Süßigkeitenpröbchen vor Jahren verschwanden

Vor Jahren hatten wir immer am Service für die Kinder unserer Kunde immer Schokolade als Pröbchen stehen. Auf ein Mal beobachteten wir wie ein alter Mann so um die 65 bis 70 Jahre diese Schokolade anfing sich in sämtliche seiner Taschen zu packen. Hosentaschen, Jackentaschen und eben überall wo er noch Platz hatte. Die Schale war also ruck zuck leer. Als ich diesen Mann darauf ansprach das diese Scchokolade eher was für unsere kleinen Kunden wäre, fing er an loszumeckern und da es doch wohl kostenlos wäre und es mir daher egal sein könnte wer diese mitnehme und ich solle ihn in Ruhe lassen. Dann drehte er sich um und verlies die Abteilung schnell wieder. Leider griffen mehr Rentner zu als Kinder für die es gedacht war. Manche schienen sich sogar daran satt zu essen. Nach einigen Wochen meinte mein Chef das wäre nicht der Sinn der Sache gewesen und wir legten keine Pröbchen mehr hin. Natürlich gab es noch Süßigkeiten oft für Kinder, nur eben so das wir diese nur rausgaben wenn wir es persönlich machten. Leider wieder ein Zeichen wenn man was aus guten Willen so hinstellten brach bei vielen die Gier durch und nahmen alles mit.

Das war so gesehen das Ende von Pröbchen die wir ohne Aufsicht hinstellen konnten.
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   Mo Mai 16, 2016 7:16 pm

Diese unverschämten Leute machen alles kaputt. Bei uns gab es mal einen Marktkauf. Religiöser Hintergrund der Kette hin oder her. Ich fand den Laden gut. Übersichtlich und gut im Preis. Sie gaben früher immer Papiertüten raus. Die waren zwar nicht so reißfest, aber praktisch. Die Kunden nahmen sich dann immer riesen Packen mit. Weil man eben die auch gut für das Altpapier sammeln nehmen konnte. Aber normal hat man immer soviel mitgenommen, damit man seinen Einkauf einpacken konnte. End vom Lied_ Die Kassiererinnen mussten dann diese Tüten an die Kunden  kontrolliert ausgeben. Das hat dafür auch den Kassiervorgang verzögert. Bestimmt weil viele dann gemecktert haben. Tage später haben die Tüten Geld gekostet. Ich habe ja die Leute gesehen, wie unverschämt sie waren.

Eine Zeit gab es bei uns die kleinen Tüten noch kostenlos. Da sagte auch ein Kunde zu mir: Wenn es kostenlos ist, sollte man eigentlich gleich alle mitnehmen.

Ich verstehe diese Denkweise denn nicht. Warum kann man nicht danbar für ein Geschenk sein. Warum muss man wie auch der Süßigkeitenfresser in Pumas Bericht so unverschämt sein. Diese Leute sind schuld, dass man nicht mehr gern was umsonst gibt.

Aktuell steht bei uns so ein Wasserspender. Diese Dinger finde ich extrem Unhygenisch. Das beste ist, das bei uns die Leute darauf stürzen, die Becher bis zum Rand voll machen und saufen. Da kommen sogar die fetten Kinder, die sonst nur Limo trinken und saufen das Wasser. .






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Sid
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 13751
Anmeldedatum : 19.11.13
Alter : 28
Ort : Schleswig - Holstein

BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   Sa Mai 21, 2016 10:18 am

In einem Geschäft, wo ich hin und wieder einkaufe, gibt es auch öfter irgendwas zum probieren.
Ob es jetzt Käse, Fruchtsaft oder sonst was ist, ist mir eigentlich egal, denn ich nehme davon nichts. Einige sind natürlich immer gierig und gehen da zig mal hin, da es ja nichts kostet, aber macht auch nicht jeder.






Setze dir Ziele, die dich morgens motivieren aufzustehen sunny
Nach oben Nach unten
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15577
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   Sa Mai 21, 2016 10:47 pm

toller thread und cool geschrieben, auch du schreibst das echt gut schatti

ich habe mir angewöhnt immer relaxt und gechillt an der kasse zu stehen und eines tages standen ne horde schulkinder hinter mir, jeweils ne dose cola oder ein snickers in der hand, nun ich weiß ja das die nur ne schulpause hatten also warum sollten die lange warten es waren ca 10 kinder, ich lies sie vor denn als arbeitslose frau hat man ja zeit, nun stand ne dame meines alter ungefähr mit einem vollen einkaufswagen (voller scheisse) und wollte vor und beschwerte sich, warum ich die kids vorlasse, das ginge nicht und bla bla bla, ich sagte ganz höflich, daß die kids nur bne halbe stunde zeit haben, dannn müssen die in die schule und m,al unter uns, wir zwei arbeitslose haben doch den ganzen tag zeit, oder? sie war sauer Very Happy Very Happy Very Happy

einmal bekam ich mit, wie eine kassierein (ich habe tiefen respekt für sie empfunden) wie sie cool blieb als sie von einer kundin bis unter die gürtellinie angemacht wurde, denn die kundin rieß feuchttücher auf benutzte sie und schmieß diese auf dem boden, die verkäuferin meinte, sie sollte das eig bezahlen, sie keifte los und meinte, weil sie die parfums ausbrobiert hätte müßte man sie doch zum waschbecken führen, was ist das für ein laden und ja die kundin war höllisch agro, die verkäuferin blieb ruhig und verwies sie dem laden, ich stand in der fotoecke und dann hatte ich sie getröstet

ich bin keine verkäuferin, aber für mich sind das menschen wie du und ich, also ich behandel sie so, wie ich gerne behandelt werden möchte

ok es gab schon mal fälle wo ich böse geworden bin, vor allem wenn die sich dusselig gestellt haben und dann noch patzig geworden sind







wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   So Mai 22, 2016 6:42 pm

Wie man als Kunde dumm verkauft wird.

Ich bin ein Kunde bei einer Telefongesellschaft für Handys. Name lasse ich weg. Jedenfalls habe ich nur ein normales Handy und kein Smartphone, das mal als Hinweis. Letztes Jahr habe ich einen Vertrag bei dieser Gesellschaft gemacht, weil ich eben viel Simse und telefoniere. Also dachte ich mir eine Flaterate muss her. Darum über einen Vertrag. Der Verkäufer war sofort Feuer und Flamme als er hörte das ich einen Vertrag haben wollte. Der Monatsbeitrag sollte bei 34 Euro liegen. Er redete viel und ich sagte bestimmt 10 Mal oder häufiger das ich nur einen Vertrag für simen und telefonieren brauche, ich wieß auch häufiger auf mein Handy hin. Er gab mir den Vertrag und versicherte mir, das es GENAU das ich was ich haben wollte.

GENAU!!!!

Über den schriftlichen Vertrag war nichts genau zu erkennen was für ich bekam. Da ich immer sehr misstraurisch bin, schaute ich im Internet noch mal genau an. Da hatte ich doch wirklich noch Packs in meinen Vertrag drinnen für Internetspiele und Internetmusik zu runterladen für je knapp 10 Euro im Monat drinnen. Die Kündigung dieser Packs war nur im ersten Monat möglich. Ich bekam große Augen, das würde ja heißen ich würde wenn mir das nicht aufgefallen wäre fast 60 Euro schon zahlen müssen. Wie kam der Verkäufer auf diese Idee mir solche Packs ohne es sagen in den Vertrag zu packen? Ich kündigte beide Packs sofort und war am nächsten Tag in der Filiale. Der Verkäufer lächelte mich nur an und meinte das diese Packs halt automatisch in Flaterates drinnen wären und er mich deswegen nicht drauf hinzuweisen hätte. Ich knurrte ihn an und wies auch da auf die beiden Kündigungen hin. Was ihn wohl nicht so richtig passte.

Noch mal, ohne mein Internet und mein genaues Nachsehen des Vertrages wäre mir dies nicht aufgefallen und ich würde jetzt also jeden Monat 20 Euro mehr zahlen für was ich nicht mal hätte benutzen können da mein Handy überhaupt nicht Internettauglich ist.

Nächstes Jahr werde ich die Flaterate wieder komplett kündigen und eine normale Karte benutzen die ich aufladen muss. Übrigens hat sich rausgestellt dieses Jahr das mir der Verkäufer ein Vertrag hat unterschreiben lassen für ein Smartphone, darum auch die ganzen fast Zusatzkosten.

Mein Tipp an alle. Unterschreibt keine Verträge für Handys bei Telefongesellschaften. Die Verkäufer denken nur an ihre Provision und nicht an das Wohl des Kunden.
Nach oben Nach unten
Jaston
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 13048
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 39
Ort : USCSS Theseus

BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   So Mai 22, 2016 10:10 pm

@Sid - ab und an probier ich sowas schon mal - vor allem halt Sachen, die ich mir vorstellen könnte, ab und an auch zu kaufen - war letztens ein Chilliekäse den ich probiert habe und der echt lecker ist.
Probiers mal aus - oft freuen die sich, wenn man mal mit denen 2 Minuten redet und denen langweilig ist - müssen ja auch den Tag irgendwie rum bekommen.
Klar, wenn die belagert werden, geh ich auch einfach dran vorbei.

@Kiki - saugeile Aktion!

@Puma - wenn man keine Ahnung hat, wird man beschissen, ist echt der Hammer!
Is das nicht eigentlich Betrug? Aber klar, weiß mal da nach was du gesagt hast... und die Nerven und Gelder , ne, da zahlen die meisten einfach lieber und kündigen nächstes Jahr...ich glaube, die rechnen fest mit so einer Einstellung.
Traurig das sie es oft schaffen und traurig das es sowas gibt.






Flüstert der Sturm zu Jaston: " du kannst nicht gegen den Sturm siegen!" Flüster ich zurück: "Ich, bin der Sturm!"
Nach oben Nach unten
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15577
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   So Mai 22, 2016 10:33 pm

so ich kunde

ich wollte mir ein garnelenbecken einrichten und ging zum zooladen, ich wollte kompetente beratung und dachte auch, sie bekommen zu haben, ich kaufte plastik deko und plastik kies für die nelen, als ich das becken eingerichtet hatte, fing es nach ein paar tagen an zu schimmeln, ich machte fotos und zeigte es dem verkäufer, der meinte, das sei schimmel, alles wegschmeissen und neu machen, er verkauftet mir sand und farb kies, ich richtete das becken ein und was sehe ich, wieder schimmel Klotzi

als ich das becken leerte war der ganze boden verfault Klotzi , nun fand ich über das internet ein coolen laden, der hatte ahnung und erzählte mir, warum mein becken faulte, dann zeigte er mir was das plastik farb kies überhaupt ist, und auf die frage, ja aber die händler sagen daß sei garnelentauglich, kam die antwort, ja das ist geldmache, deine tiere gehen tot und du kaufst dir neue, du denkst das liegt an einer pflanze, rupfst sie raus und kaufst ne neue usw, milchschnitte wird ja auch als gesund verkauft

was soll ich machen, mit dem mund war der verkäufer gut, nun, ich lies mir von ihn mein becken einrichten ohne plastik kram, er machte mir einen sehr guten preis, ohne arbeitszeit und ich bekam die kleinen steine sogar geschenkt, also er war auch mit der hand gut

dann machte er für meinen jungen das becken sieht toll aus, und er erklärte uns alle einzelheiten und ich kann ihn sogar nachts nerven wenn ich probleme habe

das ist glück wenn man einen guten händler hat der auch hinter dem steht was er tut und nicht nur die dollarzeichen in den augen hat

wenn ihr die becken sehen wollt, dann klickt bei facebook auf shrimp-vision







wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   So Mai 22, 2016 11:48 pm

Ja leider gibt es auch unter den Verkäufern solche und solche.

Wir wurden auch angehalten eine neue Forum eines Vertrages zu verkaufen. Wir sollten bei einer 0% Finanzierung die Versicherung die zwar okay vom Preis Leistung ist, aber nicht immer sinnvoll mit verkaufen. Der Trick wäre es wird mit Verkauft und nur kurz erwähnt, solange der Kunde nicht ablehnt stimmt er dem zu. Mache ich nicht. Weil ich das nicht mehr fair finde.

Leider geht den Verkäufern die Provision vor. Man merkt richtig wenn der Verkäufer gezielt auf ein Produkt lenkt. Einfacher ist es, wenn man alle Tricks kennt. Dann fällt man da nicht so drauf rein






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Verkäufer VS Kunde   

Nach oben Nach unten
 
Verkäufer VS Kunde
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mondschatten Forum :: Lass es raus XDDDDDD :: Diskussion-
Gehe zu: