Herzlich willkommen in unserem Plauderforum. Hier geht es um dich, deine Hobbys und alles, worüber du gern plaudern möchtest.
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Armut ist...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Armut ist...   Di Dez 02, 2014 9:39 am


was ist Armut? Armut ist wenn man alleine ist und keine Freunde oder Partnerin fürs Leben finde, die es ehrlich mit mir meint. Was nutzt einem Geld oder andere schöne Sachen wenn man sie nicht mit jemanden teilen kann. Nichts macht einen Spaß. Klar ist Armut auch wenn man nicht weiß wie man sein nächstes Essen bezahlen kann oder seine Miete, den Strom. Wobei viele auch selber Schuld sind an ihrer Armut, vielen ist wichtiger optisch Markenkleider zu tragen oder das neueste Handy zu haben als die Miete oder den Strom zu zahlen. Keiner in Deutschland muss hungern. Nur kaum ist das Geld vom Staat da wird es mit vollen Händen ausgegeben. Lieber einen leeren Kühlschrank zuhause als die Optik nach außen zeigen das man eigentlich gar keine Kohle für solche Sachen hat.

Aber für mich ist eben Armut das ich immer noch alleine lebe und einfach keine ehrlichen Menschen mehr treffe, jeder denkt nur an sich und seinen Profit, seinen Status.

Das ist meine Meinung zu was Armut ist...

Liebe Grüße
Law
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Armut ist...   Di Dez 02, 2014 10:11 am

Naja es gibt schon Menschen in Deutschland, die Hungern müssen und keinen Strom haben. Besonders in den Städten. Wie kommt sowas. Isolierte Ausgrenzung.
Oft sind es Alkoholiker oder Drogensüchtige. Der Teufelskreis entsteht, wenn die Eltern aus diesem Milieu sich nicht um die Kinder kümmern. Es versagt dadurch in der Schule. Der Strom wird den Leuten abgestellt. Egal ob Kinder im Haus sind oder nicht. Ich kenne leider ein paar Leuten, die weit unter dem Lebenslimit leben. Sowas wird in DE niemals berichtet. Der Staat würde doch nicht zugeben, dass Kinder in solchen Verhältnissen leben müssen.

Oft sind die Leute schon selber schuld. Weil sie aufgehört haben zu kämpfen. Weil sie rauchen und saufen, obwohl das Geld schon knapp ist. Die haben oft nicht die geistige Kraft zu arbeiten.

Ich kannte eine Familie, die Eltern haben kein Geld vom Staat bekommen, weil der Großvater zuviel verdient hatte. Doch dieser wollte seiner Tochter kein Geld geben, weil sie mit einem sehr kriminellen und alkoholkranken Mann zusammen war. Fazit, das Kindergeld war die einzige Einnahmequelle. Die Familie bekam kein Arbeitslosengeld,weil sie zulange, arbeitslos waren, oder weil der Ehemann im Knast war. Die Kinder mussten es erleiden. Natürlich war es typisch für diese Familien dass sie einen Hund hatten. Ich frage mich, zwar warum man sich einen Hund anschafft, wenn man sich selber nicht ernähren kann, aber das sind immer kurze Etappen, in denen sie sich aus der untersten Unterschicht hervorgegraben haben. Paar Tage mal gearbeitet oder was auch immer hatten und dann ging das Ganze wieder von vorn los.
Dann mussten die Eltern auch Rauchen und tranken viel Alk. Verstehe das auch nicht. Wenn ich nicht viel Geld habe, wäre das etwas, dass ich zuerst einschränken würde. Doch bei diesen Leuten ist das auch das einzige Vergnügen, was sie im Leben haben. Denn ihre Freunde sind ja oft aus derselben Gosse.

Wie gesagt, leider kenne ich ein paar Familien, die so leben. In einigen Bundesländern gibt der Staat wenigstens noch Heizmaterial dazu, damit sie ihre Bretterbuden heizen können.
Schuld sind sie bestimmt schon, doch wenn jemand so weit unten ist, braucht er vielleicht richtige Hilfe und keine Ausgrenzung.

Ich habe mich eine Zeit mit diesem Thema beschäftig und es ist auch ein Teil, das in meinem Buch vorkommt.

Ich finde es ist ein tolles Thema und finde gut darüber zu sprechen. beten






Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15473
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Armut ist...   Do Dez 04, 2014 8:04 pm

schönes thema law

armut bedeutet für mich keine freunde zu haben, sich über nix freuen können und total isoliert leben, weil sie niemanden leiden können
ich kenne auch hartz 4 familien, denen merkst du das nicht an, außer sie haben außergewöhnliche belastungen wie zb ne waschmaschine geht kaputt oder so
wenn die nicht trinken (alk) oder viel rauchen dann kommen sie mit dem geld hin, nur leider können sie nicht spontan eis essen gehen oder an einer shopping tour teilnehmen
aber sie sind trotzdem zufrieden mit der situation







wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Armut ist...   Do Dez 04, 2014 10:49 pm

Als H4 bekommt man aber Zuschuß. Als Alleinverdiener hast da eher Probleme. Weil man nichts bekommt. Alles voll Zahlen muss und dafür noch Arbeiten geht.







Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15473
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Armut ist...   Sa Dez 06, 2014 7:50 pm

ich kenne eine familie die haben oder verdienen sehr gut, leider waren sie hochverschuldet und wollten auch nicht in die insolvenz also haben sie akribisch ihre schulden bezahlt und lebten in existenz-minimum, sie bekamen auch keine hilfe vom amt oder, die waren aber auch echt sparsam und nun hatten sie die schulden abbezahlt und können sich mal was leisten und waren auch stolz darrauf das irgendwie geschafft zu haben aus der armut rauszukommen, und sie waren sogar stolz daß sie sich mal einen fernseher kaufen konnten Lächeln







wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Verena1860
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12666
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 51
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Armut ist...   Sa Dez 06, 2014 8:31 pm

Ein sehr interessantes Thema, und ich muss euch allen recht geben.

Ich kannte eig auch einen ganz armen Mann, war so 3 - 4 Jahre älter als ich, der hatte soviel Geld und auch sehr viel arbeit. Seine Gedanken waren nur wie kann ich noch mehr Geld verdienen, hat sich nichts geleistet, ist immer nur mit Jogginghose rumgelaufen und gearbeitet und gearbeitet. hatte keine Frau lebte alleine. So und jetzt hat er nichts davon weil er gestorben ist" Herzinfarkt".

Der war für mich auch sehr arm dran, hatte nichts vom Leben nur die Arbeit.






Eure Hoheit queen queen  Verena   
Suche neuen Schutzenge! Meiner ist mit den Nerven am Ende!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Armut ist...   Sa Dez 06, 2014 9:00 pm

@ Kiki: Für diese Familie die du beschrieben hast: vererhrung vererhrung

@ Verena: zustimm






Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15473
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Armut ist...   So Dez 07, 2014 8:03 pm

armut für mich, finde ich, wenn man keine freunde hat,







wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Sid
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 13676
Anmeldedatum : 19.11.13
Alter : 28
Ort : Schleswig - Holstein

BeitragThema: Re: Armut ist...   So Dez 07, 2014 9:31 pm

Eigentlich geht man ja immer davon aus, Armut bedeutet kein Geld zu haben.

Für mich bedeutet Armut keine Freude am Leben zu haben. Man kann Millionär sein und trotzdem "arm" sein.






Setze dir Ziele, die dich morgens motivieren aufzustehen sunny
Nach oben Nach unten
Verena1860
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12666
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 51
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Armut ist...   So Dez 07, 2014 9:35 pm

zustimm






Eure Hoheit queen queen  Verena   
Suche neuen Schutzenge! Meiner ist mit den Nerven am Ende!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Armut ist...   So Dez 07, 2014 10:42 pm

Trotzdem erschreckend, dass über die Armen in DE nie zu lesen ist. Lustig beinahe, dass Leute die Geld haben, sich aber als Arm sehen. Ich fragte mal einen, der in meinen Augen schon zu den reichen gehöre, ob er sich eigentlich als reich sehe und er sagte mir: Nein, er habe keinen Laptop wie die anderen in seiner Klasse. Daher ist er Arm.
Das was er mit seinen 17 Jahren alles hatte, könnte ich mir niemals leisten.
Ich fand es erschreckend. Doch für mich ist klar, auch wenn ich vielleicht statistisch gesehen zur unteren Mittelschicht gehöre, bin ich nicht arm. Ich habe soviel Geld dass ich zufrieden bin. Leute, die ein eigen Haus haben und wirklich neue Autos und die neusten Spielkonsolen die dann auch immer im Urlaub usw, sich als nicht reich empfinden, weil andere mehr haben. Bin ich reicher, denn ich bin mit dem was ich habe zufrieden.

Klar gibt es Dinge, die ich mir noch nicht leisten kann und die ich mir vielleicht erfüllen werde... wenn ich doch mal mehr verdiene. Meine Augen lasern lassen. War schon immer ein sehr teurer Traum. Aber ich finde, es ist im Leben auch schön, Träume zu haben.






Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Verena1860
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12666
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 51
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Armut ist...   So Dez 07, 2014 10:45 pm

zustimm zustimm zustimm






Eure Hoheit queen queen  Verena   
Suche neuen Schutzenge! Meiner ist mit den Nerven am Ende!
Nach oben Nach unten
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15473
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Armut ist...   Di Dez 09, 2014 9:39 pm

heute hatte ich ne familie kennengelernt, und sie sind wirklich arm, die sind seit 5 monaten in deutschland, können kein deutsch, und könnten jederzeit wieder abgeschoben werden und diese ungewissheit wie es weiter geht







wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Verena1860
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12666
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 51
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Armut ist...   Di Dez 09, 2014 9:44 pm

ist schlimm, sehr schlimm sogar, wie soll es in Deutschland noch weiter gehen ????????






Eure Hoheit queen queen  Verena   
Suche neuen Schutzenge! Meiner ist mit den Nerven am Ende!
Nach oben Nach unten
Sid
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 13676
Anmeldedatum : 19.11.13
Alter : 28
Ort : Schleswig - Holstein

BeitragThema: Re: Armut ist...   Sa Dez 13, 2014 9:29 pm

Schattenglanz schrieb:
Trotzdem erschreckend, dass über die Armen in DE nie zu lesen ist. Lustig beinahe, dass Leute die Geld haben, sich aber als Arm sehen. Ich fragte mal einen, der in meinen Augen schon zu den reichen gehöre, ob er sich eigentlich als reich sehe und er sagte mir: Nein, er habe keinen Laptop wie die anderen in seiner Klasse. Daher ist er Arm.

Ist sehr oft der Fall, dass die, die wirklich viel Geld haben immer noch der Meinung sind, dass sie arm sind, weil denen vllt noch irgendein teures Gerät oder so fehlt.

Ist schon etwas her, aber da meinte jemand zu mir, dass ich ja zur sogenannten Unterschicht gehöre und ja ein armes Schwein sei.
Ich hab darauf nur gemeint, dass ich mich nicht als arm sehe, denn ich habe etwas, was ganz viele nicht haben und das ist erstmal meine Familie, auf die ich mich, wenns drauf ankommt, immer verlassen kann und dann gibt es auch noch ein paar andere Leute in meinem Leben auf die ich nicht verzichten möchte (damit meine ich euch)
Ich kann mir zwar nicht viel leisten aber ich bin trotzdem glücklich, denn ich hab ne Wohnung, Strom, kann mir Essen und Trinken kaufen und mein Tier versorgen und deshalb sehe ich mich nicht als arm.

Schade, dass soviele Leute immer nur das sehen, was sie nicht haben.






Setze dir Ziele, die dich morgens motivieren aufzustehen sunny
Nach oben Nach unten
Verena1860
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12666
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 51
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Armut ist...   Sa Dez 13, 2014 10:09 pm

Ach Sid wie recht du hast. drücken vererhrung







Eure Hoheit queen queen  Verena   
Suche neuen Schutzenge! Meiner ist mit den Nerven am Ende!
Nach oben Nach unten
ersteslebewesen
Tasterturquäler
Tasterturquäler
avatar

Anzahl der Beiträge : 1757
Anmeldedatum : 15.11.12
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Armut ist...   So Dez 14, 2014 8:04 am

Es gibt auch geistige armut. Menschen, die sich mit nichts als sich selbst beschäftigen, nie über den tellerrad blicken, sich gedanken über gott und die welt machen und auch nichts ändern oder verbessern möchten im zusammenleben der menschen. Die sind geistig arm.

Trotzdem sehe ich Armut als das an, was es im landläufigen heißt: Nichts zu essen, nur das was man am Leib trägt, keine Unterkunft und womöglich noch krank sein und in einem kriegsgebiet.
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Armut ist...   So Dez 14, 2014 7:14 pm

zustimm







Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Verena1860
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12666
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 51
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Armut ist...   So Dez 14, 2014 8:32 pm

zustimm






Eure Hoheit queen queen  Verena   
Suche neuen Schutzenge! Meiner ist mit den Nerven am Ende!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Armut ist...   Mi Dez 17, 2014 7:56 am

zustimm
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Armut ist...   

Nach oben Nach unten
 
Armut ist...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bin gerade in Geldnot und möchte einen Flohmarkt in meiner Garage machen
» Sackgasse Hartz 4: Staatlich verordnete Armut - 31.12.2016

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mondschatten Forum :: Lass es raus XDDDDDD :: Diskussion-
Gehe zu: