Herzlich willkommen in unserem Plauderforum. Hier geht es um dich, deine Hobbys und alles, worüber du gern plaudern möchtest.
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19252
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Do Feb 20, 2014 11:29 pm

Ja die Bücher. Dann waren es die Comics. Dann das Fernsehen und jetzt eben Zocken und Pc.
Meiner Meinung nach liegt es nur daran, weil die Eltern sich damit selber nicht beschäftigen und es nicht verstehen können.

Wenn die Eltern selber zocken würden, würden sie auch merken, dass eine Stunde zocken viel zu wenig ist.
Ok, meinen Kleinen lass ich auch noch nicht so lange Zocken. Der hat auch noch kaum Erfahrung mit dem Pc.









Er begründete nicht nur das moderne Horrorgenre, sondern war in vielerlei Hinsicht ein Visionär. Ein Nachruf auf den Filmregisseur George A. Romero
http://www.zeit.de/kultur/film/2017-07/george-a-romero-regisseur-nachruf
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
|Shad|
Tasterturquäler
Tasterturquäler
avatar

Anzahl der Beiträge : 2615
Anmeldedatum : 16.09.13

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Fr Feb 21, 2014 8:07 am

okay also manchen comics geb ich schon die schuld.
wenn ich als kind mal exzessiv lustige taschenbücher gelesen hab, konnte ich nur noch in kurzen abgehackten sätzen sprechen und schreiben.
=D
ich denke die mischung machts eben. "passivitäten" wie filme schaun, lesen, pc spielen fördern durchaus die kreativität und die geistige fittness, aber "aktivitäten" sollten auch passen, i-ein sportverein oder tanzgruppe oder chor oder was immer dem kind haaalbwegs spaß macht.
oder alles zusammen =D







The same shit as last day Mr. Shad?

The same shit as every day James!


Doppelsignatur!  
            http://nekozneko.deviantart.com/ made this:
> <                                                                and I love it ♥ (or should I say "him"; Karkat)
Nach oben Nach unten
http://www.com
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19252
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Fr Feb 21, 2014 12:44 pm

Ich habe als Kind lesen gehasst. Weiß nicht warum. Jetzt bin ich eine totale Leseratte.
Aber es passierte so. Mit 9 Jahren, konnte ich immernoch nicht Lesen. Fand aber auch den Sinn nicht daran. Meine Schwester konnte mit 7 schon total flüssig lesen. Wenn mich wirklich ein Buch interessiert hat, hat es mir immer jemand vorgelesen.  Wink 

Eines Tages waren mein Vater und meine Schwester nicht zuhause. Ich durfte dann im Schlafzimmer schlafen. Mein Vater hatte ein riesen Comicecke. Ich habe angefangen die zu lesen. Manchmal nicht immer alles verstanden. Aber die Bilder und kurzen Texte haben es leichter gemacht. Es ist dann auch vorgekommen, das ich dann das Licht löschen sollte, obwohl ich wissen wollte, wie es weiter geht.

Man freute sich richtig darauf weiterzulesen. Dadurch wurde es besser. Irgendwann in der 6. Klasse habe ich mir richtig dicke Bücher wie Sissy oder der Graf von MC reingezogen. Da bin ich plötzlich zur Leseratte mutiert.

Vorteil zu comics.
Vorteil zu TV. Wir haben kein TV. Weil die normalen Sendungen uns nie zugesagt haben. Nach dem Umzug hätten wir auf Sat umrüsten müssen. Hat aber keiner je gemacht. Weil kein Interesse bestand.
Aber meine Kinder dürfen DVDs gucken. Viele Filme entwickeln die Fantasie. Meine Jungs haben später vieles nachgespielt oder malten Bilder dazu.

Die Schule hat mir sogar mal gesagt, dass das ausbleiben der Werbung dem KInd sogar soweit etwas hinterherhinken lässt, dass sie oft mit dem andern Kindern nicht so mithalten können. Das stimmt stückweit auch. Aber gut, habe es jetzt deswegen nciht verändert.


Das wichtigeste und aber auch verteufelste überhaupt ist, dass Kinder eine Quelle haben, ihre Meinung und auch ihre Lebensdinge anders zu sehen. Unbewusst haben sie ja am Anfang immer die selbe Meinung wie das Elternhaus.
Aber durch das Internet können sie auch mal das Contra hören. Sich also unabhängig entwickeln.
Das fördert ja schon die Schule und der Kindergarten. Trotzdem ist es durch das Internet noch einfacher geworden. Darum sollte man die Kinder auch diesen Bereich zulassen.

Man sollte sich doch die Zeit nehmen und sich viel mit den Kindern beschäftigen. Also TV und PC sollten nicht als Unterhaltungs oder Abstellprogramm dienen.
Was aber ein gutes Buch auch mach.
Viele Eltern bringen ihre Kinder zum Sport und wundern sich, dass das Kind keine Lust zu hat.
Klar hat dem Kind das am Anfang vielleicht gefallen. Aber nur, weil die Eltern noch interesse gezeigt haben.
Kinder wenn etwas machen, brauchen zuspruch und auch interesse von den Eltern. Sonst wird das nichts.







Er begründete nicht nur das moderne Horrorgenre, sondern war in vielerlei Hinsicht ein Visionär. Ein Nachruf auf den Filmregisseur George A. Romero
http://www.zeit.de/kultur/film/2017-07/george-a-romero-regisseur-nachruf
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Dopenudel
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2563
Anmeldedatum : 12.07.12
Alter : 33

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mi Apr 30, 2014 1:14 pm

Habe als Kind eine gesunde Mischung gehabt.

Meine Mutter ist die totale Leseratte und mein Vater hat gerne Computerspiele gespielt. Serien und Filme haben beide gerne gesehen, nur die Geschmäcker waren verschieden.

Meine Geschwister haben dadurch von allem etwas mitbekommen. Alles zu gleichen Teilen. Das war sehr gut, wie ich jetzt finde.






"Also ich wollte sagen, dass etwa zu dieser Zeit die Verwirrung durch die ähm … und die Verwirrung wird all jene verwirren, die nicht wissen; niemand wird wirklich genau wissen, wo diese kleinen Dinge zu finden sind, die verknüpft sind mit einer Art von Handarbeitszeug, das durch die Verknüpfung verknüpft ist; und zu der Zeit soll ein Freund seines Freundes Hammer verlieren und die Jungen sollen nicht wissen, wo die Dinge die jene Väter erst um 8 Uhr am vorhergehenden Abend dorthin gelegt hatten, kurz vor Glockenschlag."
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19252
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mo Mai 12, 2014 9:57 am

^^ Das finde ich, hört sich sehr gut an. Haben deine Eltern gut hinbekommen.  Lächeln 

Ich glaube auch, das Letzte was man tun sollte, ist Kindern etwas vorzuenthalten. Man kann es ja einfach nur richtig dosieren.

Meine Kinder gucken auch gern. Aber nicht so viel. Somit ist das immer etwas besonders. Gestern haben wir uns auch alle zusammengekuschelt und einen Familienfilm angeguckt. Später durfte der Kleine dann auch etwas auf der X-Box spielen. Früher war ich da total streng. Da gab es nur einwas am Tag. Aber je älter sie werden, desto weniger finde ich das sinnvoll alles so zu begrenzen.
Sie fragen ja immer und haben trotzdem einen relativ geringen TV konsum.

Viele behaupten ja immer, die Kinder können dann nichts mehr anders. Also mein Kleiner spielt total gern in seinem Zimmer oder auf dem Balkon. Dort habe ich einen Sandkasten. Er geht auch gern mal Spazieren.

Der Große langweilt sich immer schnell. Sogar als wir noch ganz wenig TV geguckt haben. Er wurde einfach so verwöhnt das ich viel Zeit mit ihm verbracht habe und viel mit ihm gespielt habe, dass er nie gern alleine spielt.

Meine Kinder haben auch so von beiden was. Ich lese gern. Mein Mann bastelt gern irgendwas und dann zocken wir auch mal gern. Spielen auch mal zusammen. So bekommen sie von allen Seiten auch mal was mit.






Er begründete nicht nur das moderne Horrorgenre, sondern war in vielerlei Hinsicht ein Visionär. Ein Nachruf auf den Filmregisseur George A. Romero
http://www.zeit.de/kultur/film/2017-07/george-a-romero-regisseur-nachruf
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Lilith
Tasterturquäler
Tasterturquäler
avatar

Anzahl der Beiträge : 2399
Anmeldedatum : 09.04.13
Alter : 22
Ort : Oberfranken

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mo Mai 12, 2014 6:44 pm

Ich denke, das größte Problem ist der Wertewandel in der Gesellschaft. Wir leben in einer Konsumgesellschaft und es wird den Kindern von vielen Seiten vorgelebt, wie toll es doch ist, immer das neueste, angesagteste usw. zu haben. Natürlich sind Kinder nicht in der Lage, das zu verstehen, da ist die Hilfe der Eltern gefragt. Es gibt sogar Werbungen, die den Kindern mehr oder weniger einsuggerieren, sie müssten ein bestimmtes Produkt kaufen, um beliebt zu sein. Das ist ein Problem, das von gesetzlicher Seite aus geregelt werden müsste. Die These, dass viele Kinder beziehungsunfähig seien, hat für mich andere Ursachen. Ich möchte auch keine Beziehung, aber nicht, weil ich egoistisch bin, im Gegenteil. Menschen können für sich alleine leben, ich wende meine Zeit lieber für Haustiere auf. Außerdem müsste diese charakterliche Entwicklung der Kinder über einen längeren Zeitraum betrachtet werden, meiner Meinung nach sind es verschiedene Faktoren, von denen die Kinder beeinflusst werden.






"Alone is what I have. Alone protects me." (BBC Sherlock)
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19252
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   So Jun 15, 2014 10:12 pm

http://www.welt.de/vermischtes/article3127311/Was-bei-der-Kindererziehung-voellig-falsch-laeuft.html

Das beobachte ich auch. Kinder sollte man respektieren und sie erziehen. Aber ich finde, man sollte ihnen auch respekt lernen. Nicht unterwürfigkeit. Aber Respekt.






Er begründete nicht nur das moderne Horrorgenre, sondern war in vielerlei Hinsicht ein Visionär. Ein Nachruf auf den Filmregisseur George A. Romero
http://www.zeit.de/kultur/film/2017-07/george-a-romero-regisseur-nachruf
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19252
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mo März 28, 2016 1:35 pm

Wieder einmal ist mir aufgefallen, dass diese Gesellschaft keinen Bock mehr hat, ihre Kinder zu erziehen. Klar ist es für die Eltern leichter, den Kindern alles zu kaufen, was sie sich wünschen. Der Nachwuchs ist glücklich und die Eltern können sich ihrem Kaufrausch hingeben.

Aber wo bleibt das Lernen. Gestern beim Familientreffen. Die Mutter lässt ihre drei kleinen Kinder dort am Tisch, wo sie nerven und befehlen. Sie riefen Dinge wie: Ich will da jetzt mitspielen oder ich will Tee. Ich frage mich, warum man denen nicht beibringen kann, dass man nicht alles so bekommt? Das ihr Verhalten vielleicht nervt?
Warum muss ich mir von einem Vierjährigen sagen lassen, dass ich jetzt mit ihm Spielen soll? Ich denke mal, sicher wäre es nicht schlecht dem Kind klar zumachen, dass man vielleicht darum bitten sollte und es dann auch nicht selbstverständlich ist, dass er es bekommt. Ich habe ihn natürlich total ignoriert. Später wird er sicher in der Schule blöd auffallen, weil er dauernd etwas befehlt und niemand darauf reagiert. Vielleicht weil jeder so ist. Nur dann setzt sich der Stärkere durch und der Rest braucht dann ne Therapie.






Er begründete nicht nur das moderne Horrorgenre, sondern war in vielerlei Hinsicht ein Visionär. Ein Nachruf auf den Filmregisseur George A. Romero
http://www.zeit.de/kultur/film/2017-07/george-a-romero-regisseur-nachruf
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
ersteslebewesen
Tasterturquäler
Tasterturquäler
avatar

Anzahl der Beiträge : 1752
Anmeldedatum : 15.11.12
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mo März 28, 2016 9:41 pm

So ist es!
Die mütter sind meist die schlimmsten, am nervigsten finde ich, dass sie entweder gar nichts sagen oder "Qirin, sowas macht man nicht" mit langweiliger stimme sagen. Die wenigsten setzen sich heute noch durch, sondern lassen die kinder einfach nur gewähren. Die sind solche läscher, die haben gar nicht mehr die power sich gegen die bande durchzusetzen.
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19252
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mo März 28, 2016 9:44 pm

ersteslebewesen schrieb:
So ist es!
Die mütter sind meist die schlimmsten, am nervigsten finde ich, dass sie entweder gar nichts sagen oder "Qirin, sowas macht man nicht" mit langweiliger stimme sagen. Die wenigsten setzen sich heute noch durch, sondern lassen die kinder einfach nur gewähren. Die sind solche läscher, die haben gar nicht mehr die power sich gegen die bande durchzusetzen.
Very Happy Very Happy Very Happy Genau so meine ich es. Sehr deutlich dargestellt.






Er begründete nicht nur das moderne Horrorgenre, sondern war in vielerlei Hinsicht ein Visionär. Ein Nachruf auf den Filmregisseur George A. Romero
http://www.zeit.de/kultur/film/2017-07/george-a-romero-regisseur-nachruf
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15291
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mo März 28, 2016 10:08 pm

mein mann hat immer helikoptert, und nun hatte ich mich durchgesetzt, daß er junge selbstständig wird, und siehe da, es klappt, er schreit manchmal am tisch "trinken, oder durst" und dann bremse ich papa und schaue meinen kleinen an und er steht auf und holt sich es selber, und er ist auch super selbstständig geworden, aber wie gesagt, es lief bei uns in die falsche richtung







wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   

Nach oben Nach unten
 
Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran
» Ned Vizzini - Eine echt verrückte Story
» Jorge Bucay - Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» So nun noch eine Projektarbeit

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mondschatten Forum :: Lass es raus XDDDDDD :: Diskussion-
Gehe zu: