Herzlich willkommen in unserem Plauderforum. Hier geht es um dich, deine Hobbys und alles, worüber du gern plaudern möchtest.
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15473
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Fr Dez 20, 2013 10:26 pm

ich weiß noch wie rod nicht ins bad wollte, er wollte daß ich ihn ein buch vorlese (er ist süchtig nach geschichten) ok dann machte ich einen deal mit ihm, ich lese vor und er geht brav ins bad nach dem lesen machte er einen terz (mein deal war auch wenn er ins bad geht daß ich noch eine vorlese)
er schrie strampelte rum und als ich ihm sagte "ey rod, wir hatten einen deal!" da sagte er" ich deale nicht..."
wir mußten lachen und er verstand natürlcih nicht warum, war verdutzt und wegen dem terz und weil er "nicht dealte" bekam er nicht die geschichte nummer 3
das ein paar mal und nun geht er brav ins bad
er weinte dann auch weil er ne geschichte hören wollte und mir zerriß schon das herz aber ich mußte hart bleiben sonst gäbe es jeden abend so einen kapmf oder er tanz uns auf dem kopf rum







wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15473
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Fr Dez 20, 2013 10:31 pm

damals in der küche war ich auch genervt, daß meine kollegin weg mußte wegen ihrer tochter, aber was solls, sie ist mutter und hatte nun die verantwortung ihr kind gegenüber, ich war dann alleine und leider fehlte mir damals das verständnis (weil ich da noch kein kind hatte) aber der chef hatte verständnis und das war auch gut so
wir hatten auch zu wenig personal deswegen mußten wir flexibel reagieren, dann gab es was einfachen zu essen mußte ich den plan umändern und das ging man muß es eben so wollen
meine freundin mußte auch mal den einen oder anderen job absagen, weil eines ihrer kinder krank war, aber weil sie sehr gut darin ist in ihren job wird sie nie gekündigt, ihre chefin sieht das ein wenn das mal so ist







wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Fr Dez 20, 2013 10:32 pm

Ja diese Kämpfe habe ich ab und an auch. Mein Kleiner bekommt immer Hunger wenn wir bei einem Bäcker vorbei laufen. Und ich habe schnell versucht es ihm wieder abzugewöhnen. Jetzt aber kaufen sie sich selber was, von ihrem Taschengeld






Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Anjel
Krieger der Nacht
Krieger der Nacht
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Anmeldedatum : 16.03.13
Alter : 52
Ort : Niedersachsen

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Fr Dez 20, 2013 10:39 pm

Das ist alles nicht so einfach.

Ich erinnere mich noch, wie ich mit meinem Sohn in einem Supermarkt war.

Kurz vor der Kasse war so ein Stand mit Kuscheltieren. Mein Sohn wollte unbedingt eins haben. Ich:"Nein."

Mein Sohn fing dann an diese Kuscheltiere durch die Gegen zu schmeißen. Ich:"Du kannst die noch zichmal durch die Gegen schmeißen, nein. Und jetzt legen wir die da wieder hin." Und dann haben wir die da wieder hingelegt.

Dann kamen wir zur Kasse. Der Kassierer hatte das mitbekommen. Kassierer:"Das geht aber nicht, das ihr Kind hier Sachen durch die Gegen schmeißt." Ich:"Hören Sie mal zu, junger Mann. Ich werde mich hier nicht meinem Kind unterwerfen, nur weil hier extra im Kassenbereich solche Sachen gestapelt sind."

Kassierer kleinlaut:"Ja, da haben Sie ja recht."






Es ist nicht wichtig, was du betrachtest, sondern was du siehst.
Henry David Thoreau (1817-1862)
Nach oben Nach unten
ersteslebewesen
Tasterturquäler
Tasterturquäler
avatar

Anzahl der Beiträge : 1757
Anmeldedatum : 15.11.12
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   So Dez 22, 2013 8:58 am

Fakt ist aber auch, dass inzwischen viele frauen alleinerziehend sind, da sie sich von den männern frei gemacht haben! Da müssen sie aber auch das geld verdienen um sich und das kind/er zu erhalten und eine wohnung zu bezahlen. Da muss man andere hinzuziehen, meist hort und kindergarten und diese einrichtungen haben noch nie einem kind gut getan. Dort ist der gruppenzwang noch viel höher und wer da unbeschadet herauskommt, ist für mich äußerst fraglich.
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   So Dez 22, 2013 1:39 pm

Ich finde Kindergarten nicht so schlecht. Denn viele Kinder werden so von ihren Kindern auf den Podest erhoben. Die Eltern verbiegen sich regelrecht, dass die Kinder sich so fühlen, dass die Kleinen so eine Gruppengemeinschaft erst lernen können. Zu allem hat das Kind so die Möglichkeit auch eine eigene Meinung zu bilden. Wenn z.B. die Eltern keine Ausländer mögen, dass Kind aber im Kindergarten einen Ausländischen Freud hat.
Oder viele Eltern geben ihren Kindern nur das was sie Essen. Sie lassen die Kinder nie die ungeliebten Speisen nochmal Probieren. Im Kiga lernt das Kind, das man auch mal ruhig seine etwas essen kann. Es entwickelt so eine eigene Persönlichkeit. Auch wie es sich mit andern einordnet. Früher war ja Mama immer da. Im Kiga ist er alleine. Ich finde diese Lernphase sehr wichtig.

@ Anjel:  vererhrung 






Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Verena1860
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12666
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 51
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   So Dez 22, 2013 6:41 pm

Anjel schrieb:
Das ist alles nicht so einfach.

Ich erinnere mich noch, wie ich mit meinem Sohn in einem Supermarkt war.

Kurz vor der Kasse war so ein Stand mit Kuscheltieren. Mein Sohn wollte unbedingt eins haben. Ich:"Nein."

Mein Sohn fing dann an diese Kuscheltiere durch die Gegen zu schmeißen. Ich:"Du kannst die noch zichmal durch die Gegen schmeißen, nein. Und jetzt legen wir die da wieder hin." Und dann haben wir die da wieder hingelegt.

Dann kamen wir zur Kasse. Der Kassierer hatte das mitbekommen. Kassierer:"Das geht aber nicht, das ihr Kind hier Sachen durch die Gegen schmeißt." Ich:"Hören Sie mal zu, junger Mann. Ich werde mich hier nicht meinem Kind unterwerfen, nur weil hier extra im Kassenbereich solche Sachen gestapelt sind."

Kassierer kleinlaut:"Ja, da haben Sie ja recht."


 vererhrung   guat   vererhrung 






Eure Hoheit queen queen  Verena   
Suche neuen Schutzenge! Meiner ist mit den Nerven am Ende!
Nach oben Nach unten
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15473
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   So Dez 22, 2013 7:53 pm

@anjel  vererhrung 
@schatti  zustimm 
kiga ist wirklich nicht schlecht, den dort erfährt ein kind, daß es andere kinder neben sich gibt, mit wünschen und bedürfnisse
unser sohn wirkt erwachsener seit er da ist oder auch vllt selbstbewußter, und zu hause ist er im mittelpunkt so wie heute auch, aber ich habe das gefühl daß der kiga ihn gut tut
(er geht da sehr gerne hin)







wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Verena1860
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12666
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 51
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   So Dez 22, 2013 8:43 pm

guat, dass dein Glück ist das er gerne hin geht sonst würd ich zu dir kommen und  POPO 






Eure Hoheit queen queen  Verena   
Suche neuen Schutzenge! Meiner ist mit den Nerven am Ende!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   So Dez 22, 2013 10:14 pm

Mein Großer ist überhaupt nicht gern rein. Vielleicht war ich auch eine Glucke.
Liegt daran das ich auch niemanden in meinem Umfeld hatte, der mir Ratschläge geben konnte.

Er ist total ungern rein. Doch finde ich auch, das war das beste für ihn. Mein Großer war dort total verschlossen. Hat nie gesagt was ihn stört. Doch wäre er nicht in den Kindergarten gegangen, dann wäre er in der Schule auch so gewesen.
Heute ist er ein aufgeschlossener toller Teenager. Ich muss sagen, ich wirklicht total stolz auf ihn. Er ist verantwortungsbewußt. Fair, Freundlich und einfach das beste Kind.






Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
|Shad|
Tasterturquäler
Tasterturquäler
avatar

Anzahl der Beiträge : 2615
Anmeldedatum : 16.09.13

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mo Dez 23, 2013 2:37 am

ich war nie im kindergarten, hats mir geschadet? dumm 


aber im ernst, je nach kindergarten und kind kann kindergarten (viel zu oft mein hasswort in diesem satz) von "ganz ok" zu "grausame seelenzerfetzende Folter" sein.

blablabla
den rest streich ich, offenbar kein hirn für tiefergehendes heute sry Razz)







The same shit as last day Mr. Shad?

The same shit as every day James!


Doppelsignatur!  
            http://nekozneko.deviantart.com/ made this:
> <                                                                and I love it ♥ (or should I say "him"; Karkat)
Nach oben Nach unten
http://www.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15473
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mo Dez 23, 2013 2:54 pm

mein mann war zu anfang gegen den kiga gewesen aber er gab mir keine stichhaltigen argumente sondern fragte mich warum er dahin soll und zerpflückte dann meine argumente
heute sind wir beide froh daß er da ist denn ich merke schon, wie gut ihn das tut
ok er ist ein klammerkind und ich kann manchmal gut glucken und deswegen ist das sehr gut für ihn
er mag auch die erzieherinnen  Lächeln 







wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mo Dez 23, 2013 11:43 pm

Ich denke klar ein schlechter Kindergarten ist nicht gut für das Kind. Aber Kinder brauchen diese Entwicklung.
Ich war leider auch nur ganz kurz im Kindergarten. Was ich selber schade finde.
Ich kann mich an meine Freundinnen dort sogar noch Namentlich erinnern.
Auch an meine Gruppenleiterin.






Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Dopenudel
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2563
Anmeldedatum : 12.07.12
Alter : 33

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mi Feb 19, 2014 12:18 am

Ich habe mir jetzt ehrlich gesagt nicht alle Antworten durchgelesen. aber zum Thema mein ich, dass die Eltern nicht allein Schuld sind wenn ihre Kinder narzisstisch, egomanisch und (ich darf bitte hinzufügen) oberflächlich werden. Die können bestimmt auch einen großen Teil dazu beitragen, aber Kinder werden ja auch zum Teil von ihrem Bekannten- und Freundeskreis "erzogen"
Tut mir leid, wenn ich jetzt was wiederholt habe, was evtl schon geschrieben wurde.

Da fällt mir die Geschichte von der Tochter meiner Kollegin ein. Die Kleine ist zehn und wird in der Schule gemoppt. Und weswegen? Weil sie kein I-Phone hat, nicht die neusten Markenklamotten trägt, die Eltern kein Haus besitzen sondern in einer Wohnung wohnen und weil sie mit dem Fahrrad zur Schule kommt und nicht von ihren Eltern zur Schule gefahren wird.






"Also ich wollte sagen, dass etwa zu dieser Zeit die Verwirrung durch die ähm … und die Verwirrung wird all jene verwirren, die nicht wissen; niemand wird wirklich genau wissen, wo diese kleinen Dinge zu finden sind, die verknüpft sind mit einer Art von Handarbeitszeug, das durch die Verknüpfung verknüpft ist; und zu der Zeit soll ein Freund seines Freundes Hammer verlieren und die Jungen sollen nicht wissen, wo die Dinge die jene Väter erst um 8 Uhr am vorhergehenden Abend dorthin gelegt hatten, kurz vor Glockenschlag."
Nach oben Nach unten
Verena1860
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12666
Anmeldedatum : 15.03.13
Alter : 51
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mi Feb 19, 2014 7:22 am

Dopy zustimm.
So läuft es überall ab, leider.






Eure Hoheit queen queen  Verena   
Suche neuen Schutzenge! Meiner ist mit den Nerven am Ende!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mi Feb 19, 2014 1:28 pm

Du hast schon recht Dopy. Heute wird das oft so gemacht. Aber eigentlich wäre es die Aufgabe der Eltern, sich mehr darum zu kümmern. Meine Kinder haben auch kein Iphone und keine Marken Klamotten. Nur wir haben sie so erzogen, dass sie das auch nciht wollen und die Meinung der anderen ihnen wurst ist.

Der Große ist vielleicht sogar deswegen sehr beliebt in der Schule. Ich denke es kommt vielleicht aber auch auf die Wohngegend und eben das Feedback vom Elternhaus an. Aber selbstverständlich beeinflußt sowas auch die Entwicklung unserer Kinder.






Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Dopenudel
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2563
Anmeldedatum : 12.07.12
Alter : 33

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mi Feb 19, 2014 9:27 pm

Mal eine Frage an die Eltern unter uns:

Heutzutage gibt es ja leider immer mehr die Ansicht das introvertierte Kinder als kontaktschwach gelten. Wie seht ihr das?
Mir ist klar, dass für viele die Grenze zwischen Introvertiert und Schüchtern nicht klar ersichtlich ist.






"Also ich wollte sagen, dass etwa zu dieser Zeit die Verwirrung durch die ähm … und die Verwirrung wird all jene verwirren, die nicht wissen; niemand wird wirklich genau wissen, wo diese kleinen Dinge zu finden sind, die verknüpft sind mit einer Art von Handarbeitszeug, das durch die Verknüpfung verknüpft ist; und zu der Zeit soll ein Freund seines Freundes Hammer verlieren und die Jungen sollen nicht wissen, wo die Dinge die jene Väter erst um 8 Uhr am vorhergehenden Abend dorthin gelegt hatten, kurz vor Glockenschlag."
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mi Feb 19, 2014 9:40 pm

Also ich habe viel mit Kindern zu tun.
Also mein Großer war früher total Kontaktscheu. In der 5. Klasse hat sich das aber total geändert.

Er ist jetzt niemand der gern im MIttelpunkt steht, aber er geht auch gern zu anderen Leuten.

Mein Kleiner war früher eher viel unter Freunden. Heute ist er lieber allein. Beim Sport geht er nicht so gern zu den anderen Kindern. Da ist er lieber allein. Ich denke er hat gerade ein schwaches Selbstbewusstsein. Klappt mir der Schule gerade nicht so.

Allgemein liest man, dass läge am Pc oder TV konsum. Würde ich nicht sagen. Denn mir ist aufgefallen, dass gerade die Kinder,die zuhause viel gucken oder Zocken dürfen, in der fremden Umgebung gern toben oder sich auch unterhalten.









Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Dopenudel
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2563
Anmeldedatum : 12.07.12
Alter : 33

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mi Feb 19, 2014 10:02 pm

Ich glaube auch nicht das PC und TV die URSACHE für Zurückgezogenheit ist. Das ist viel zu einfach gedacht.

Es ist für manche nur ein Rückzugsort. Aber die Ursache liegt woanders.






"Also ich wollte sagen, dass etwa zu dieser Zeit die Verwirrung durch die ähm … und die Verwirrung wird all jene verwirren, die nicht wissen; niemand wird wirklich genau wissen, wo diese kleinen Dinge zu finden sind, die verknüpft sind mit einer Art von Handarbeitszeug, das durch die Verknüpfung verknüpft ist; und zu der Zeit soll ein Freund seines Freundes Hammer verlieren und die Jungen sollen nicht wissen, wo die Dinge die jene Väter erst um 8 Uhr am vorhergehenden Abend dorthin gelegt hatten, kurz vor Glockenschlag."
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Mi Feb 19, 2014 10:20 pm

Da stimme ich dir zu. Aktuell bemerke ich auch, dass ich mit einem Kind gerade ein paar Probleme habe. Und ich sehe auch die Fehler bei mir. Doch ich versuche dann mit ihm darüber zu reden. Dazu versuche ich auch selber Stratigien wie es besser wird.

Heute wird aber schon erwartet, dass man als Mutter arbeiten geht. Ich gehe gerade nicht arbeiten.

Aber bei Kinder die dann immer zu Oma oder in die Mittagsbetreunung müssen, haben dann sicher auch keine festen Ansprechpartner. Ich glaube das macht auch viel aus. Weil die Eltern dann nicht mehr auf die Kinder eingehen, sondern das Problem eher finaziell versuchen auszugleichen. Mit Handys und was es so gibt. Denke ich






Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
|Shad|
Tasterturquäler
Tasterturquäler
avatar

Anzahl der Beiträge : 2615
Anmeldedatum : 16.09.13

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Do Feb 20, 2014 12:13 am

TV und PC sind aber schon teil des problems.
warum sollte man mit wasser und wind und freunden "in echt" spielen wenn man nen PC zur verfügung hat?
dazu kommen natürlich dann andere aspekte
wie eltern die ihre kinder lange alleine lassen
mit leichtem pc/fernseh-zugriff
in manchen fällen am ende ohne erziehung (bzw im sinne von "die schule macht datt schon")
usw.

eltern die kinder mit essen, pc, handy o.Ä. "trösten" wollen anstatt sich persönlich mit ihnen auseinanderzusetzen sind natürlich auch ein problem.
denn dann wird sich das natürlich eingeprägt; PC=besser fühlen; wärend gleichzeitig die "liebe" fehlt.
(unabhängig ob sie nun emotional da ist oder nicht, wenn sie nicht oft genug oder so falsch gezeigt wird)

an der stelle sicherheitshalber mal wieder den hinweis dass ich selber keine kinder hab und mich auch deswegen nicht wirklich auskenne =D







The same shit as last day Mr. Shad?

The same shit as every day James!


Doppelsignatur!  
            http://nekozneko.deviantart.com/ made this:
> <                                                                and I love it ♥ (or should I say "him"; Karkat)
Nach oben Nach unten
http://www.com
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 19721
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Do Feb 20, 2014 9:07 am

Ich möchte dir auch nicht zu nahe treten. Denn das wird ja leider oft überall breit getreten.
Klar ist es oft zu beobachten, das die Eltern in der heutigen Zeit keine Lust für ihre Kinder.  Aber genau beobachtet, hatten die Eltern früher auch keine Zeit.

Im Krieg und auch danach mussten die Frauen alles aufbauen. Die Kinder spielten auf der Straße.
In den ländlichenDörfern, sieht man oft lustig erweiterte alte Häuser. Da hat man früher schnell mal angebaut, damit auch Platz für den Nachwuchs ist. Da haben die Eltern auf dem Feld gearbeitet. Die Kinder dann auch. Und dann hat auch die Oma den Haushalt versorgt und auch die Kinder.
Darum haben die Eltern früher auch nicht mehr Zeit für ihre Kinder verbracht. Die Kinder wurden nur damals nicht so verwöhnt.

Das Fernsehen macht aus den Kindern keine schlechteren Menschen. Auch nicht der Pc. Im Gegenteil, es fördert ja auch ein bisschen die eigene Meinung.  Beim zocken ist erwiesen worden, das viele moderne Games, viele geschichtlichen  und geschicklichen Seiten des Kindes fördern. Duch Metal Gear lernen die Kinder viel über die Kriegsgeschichte. Aber auf einer Seite, die sie selber verstehen können.Sie finden Themen die sie selber interessant finden.

Und es verbindet. Ich glaube das PC und Tv keine negativen Auswirklungen hat. Vielleicht nur auf die Figur. Wobei ich die meisten TV Kinder die ich kenne, eher dünn sind.

Warum es so vertreufelt wird, weil das Kind nur eine Aufgabe hat, die die Eltern nicht beeinflussen können. Würden die Eltern selber mitzocken oder sich mehr auch für die Programme und das Internet interessieren, würden sie nicht so reden. Leherer sind oft verärgert, weil Kinder eine andere Seite kennen, als das, was immer von der Schule erzählt wird.

Es ist wie mit den Büchern, die von der Kirche verboten wurden. Die eigene Art der Bildung war noch nie erwünscht und wurde schon immer als schlecht verteufelt.


Also alleine zu dem TV und Pc  und Games konsum. Das ist meine feste Überzeugung, auch wenn meine Kinder auch so gut wie Tv gucken und auch nur zocken, wenn ich es erlaube. Auch an den Pc gehen sie nur, wenn ich bescheid weiß. Der Fernsehkonsum liegt bei den Kinder ungefair auf 3 Stunden in der Woche. Durchschnittlich.
Wir gucken dann oft zusammen. Trotzdem bin ich davon überzeugt, weil ich selber als junger Erwachsener gern gezockt habe, nur vorteile darauf gewonnen zu haben.

Meine Kinder lesen sehr gern. Eine Zeit als mein Sohn sehr viel gelesen hatte, hat er auch Speck angesetzt. Keiner sagt was, wenn die kinder durchs Lesen dick werden. Nur beim Teletronik wird es verteufelt. Seltsam.... aber wahr.






Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Jaston
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 12602
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 39
Ort : USCSS Theseus

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Do Feb 20, 2014 10:53 am

Ich weiß nicht, wenn ich mir die Menschen so ansehe und höre was für gequirlte Kacka sie von sich geben/ansehen....ich fürchte wir verdummen alle......siehste ja an der ganzen Menschheit - alle blöd, alle motzen, nix passiert, wie eine Herde dummer Kuhe.......naja, die Hoffnung stirbt zuletzt!






Flüstert der Sturm zu Jaston: " du kannst nicht gegen den Sturm siegen!" Flüster ich zurück: "Ich, bin der Sturm!"
Nach oben Nach unten
|Shad|
Tasterturquäler
Tasterturquäler
avatar

Anzahl der Beiträge : 2615
Anmeldedatum : 16.09.13

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Do Feb 20, 2014 3:28 pm

Zitat :
Das Fernsehen macht aus den Kindern keine schlechteren Menschen. Auch nicht der Pc. Im Gegenteil, es fördert ja auch ein bisschen die eigene Meinung.

das stimmt. v.A. der PC hat durchaus sehr positive auswirkungen. WENN denn zumindest die zeit davor auch tatsächlich (und nicht nur durch ein ausgesprochenes verbot) begrenzt ist und die kinder eben dennoch auch oft draußen und/oder bei freunden sind etc.







The same shit as last day Mr. Shad?

The same shit as every day James!


Doppelsignatur!  
            http://nekozneko.deviantart.com/ made this:
> <                                                                and I love it ♥ (or should I say "him"; Karkat)
Nach oben Nach unten
http://www.com
Dopenudel
Supermoderator
Supermoderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2563
Anmeldedatum : 12.07.12
Alter : 33

BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   Do Feb 20, 2014 10:41 pm

Ich frage mich... als es noch keine PCs und Fernseher gab... wem haben sie dann die Schuld gegeben? Den vermaledeiten Büchern?

Bei Don Quijote war das zumindest so.






"Also ich wollte sagen, dass etwa zu dieser Zeit die Verwirrung durch die ähm … und die Verwirrung wird all jene verwirren, die nicht wissen; niemand wird wirklich genau wissen, wo diese kleinen Dinge zu finden sind, die verknüpft sind mit einer Art von Handarbeitszeug, das durch die Verknüpfung verknüpft ist; und zu der Zeit soll ein Freund seines Freundes Hammer verlieren und die Jungen sollen nicht wissen, wo die Dinge die jene Väter erst um 8 Uhr am vorhergehenden Abend dorthin gelegt hatten, kurz vor Glockenschlag."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran   

Nach oben Nach unten
 
Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran
» Ned Vizzini - Eine echt verrückte Story
» Jorge Bucay - Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» So nun noch eine Projektarbeit

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mondschatten Forum :: Lass es raus XDDDDDD :: Diskussion-
Gehe zu: