Herzlich willkommen in unserem Plauderforum. Hier geht es um dich, deine Hobbys und alles, worüber du gern plaudern möchtest.
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Bio Im Alltag.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Bio Im Alltag.   Di Aug 28, 2012 5:45 pm

Kiki ist schon sehr lange eine Verfechterin für Bio und gesunde Lebensmittel. Hier kann sie ihre Erfahrungen mit uns teilen und Tipps geben zum Thema Bio






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es


Zuletzt von Schattenglanz am Do Aug 30, 2012 12:54 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Jaston
King of the Moon
King of the Moon
avatar

Anzahl der Beiträge : 13048
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 39
Ort : USCSS Theseus

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Do Aug 30, 2012 1:15 am

Schattenglanz schrieb:
Kiki ist schon sehr lange eine Verächterin

Bist du dir da sicher? :shock: scratch
denken






Flüstert der Sturm zu Jaston: " du kannst nicht gegen den Sturm siegen!" Flüster ich zurück: "Ich, bin der Sturm!"
Nach oben Nach unten
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15577
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Do Aug 30, 2012 12:11 pm

ich glaube sie meint verehrerin oder so






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Do Aug 30, 2012 12:53 pm

Verfechterin, jemand der dazu steht, dennoch bleibt doch beim Thema Rolling Eyes
Also ich gucke auch nach Bioprodukten und mir ist aufgefallen, nachdem sich sehr viele danach orientiert haben und trotz der hohen Preise sich für die gesunde und Tierfreundlichere Lebensmittelgewinnung entschieden haben, es auch erschwinglicher geworden ist. Dennoch ist es für uns schwer immer an allen produkten heran zu kommen. Daher muss ich gelgentlich auch auf normales Futter ausweichen. Gerade beim Fleisch und bei Milchprodukte habe ich da ein schlechtes Gewissen.

Bio steht ja auch für Tierfreundlichere Haltung. Das ist für mich auch ein Grund warum ich nur Eier aus der Freilandhaltung kaufe, und wenn Möglich Bio. Wenn nicht dann wenigstens Freilandhaltung.

Vor paar Tagen durften mein kleiner Sohn und ich privat einen Bauernhof besuchen. Also mir tat es so leid, diese Tiere. Es war ein Stall mit ca. 10 Milchkühen, drei Schweinen und 2 Kälbern. Das neugeborene Kalb wurde mit einer Flasche eine Michpulvermischung mit Gewalt in den Rachen geschoben...warum durfte es nicht zu seiner Mutter .. Warum kann er nicht einfach Muttermilch trinken. Die Kühe dürfen dort nie raus. Leben ihr Leben in diesem Stall, der Platz reicht aus um zu stehen....Es war so schmerzvoll dazustehen und zu wissen, man kann für diese Tiere nichts machen.
No






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15577
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Do Aug 30, 2012 4:00 pm

hey schatti
das kann ich dir voll nachvollziehen wenn ich sowas sehe dann zerreißt es auch mein herz und bio-fleisch zu bekommen ist nicht so einfach vor allem nicht von normalen läden wie edeka da steht zwar bio drauf aber da ist kein siegel und die fleischauswahl ist sehr gering bei uns gibts nur hackfleisch, gulasch oder hähnchenkeulen und wir essen jetzt 3x die woche fleisch
aber ein tipp: wer sich biofleisch nicht leisten kann (ist ja wirklich teuer) gibt es noch neuland fleisch d.h. die tiere werden artgerecht gehalten mit viel auslauf ohne nutzlose medis bekommen aber konventionelles futter und ist dann eben günstiger wie bio bei uns gibts ein bauer der hält neulandschweine
man kann sich über internet informieren wo es neuland-fleisch gibt






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Di Sep 04, 2012 10:57 am

Super Danke für den Tipp. Du wolltest doch noch so allgemein wegen Nudeln und so schreiben..
Ich war ja schon immer skeptisch wenn es um Regionales angeht. Hier in der Gegend, gibt es keine Freilaufenden Tiere. Die Bauern pferchen ihre Tiere in engen Käfige. Auch Hühner sind in so schlechten zuständen...bei dem einen wenn man vorbei geht, stinkt es aus dem Hühnerstall wie Aas und die Tiere haben offene Hautstellen und kaum richtige Federn.
Darum gebe ich auch bei uns keine extra 10 Cent aus , für ein Herz für den Erzeuger, da ich hier in dieser Ecke nur Negative Beispiele sehe.die Bauern bei uns sollten erst ein Herz für Tiere entwickeln. Dann auch das Obst, hier in der Gegend werden viele Chemie eingesetzt. Überall Warnschilder... No






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Di Sep 04, 2012 5:21 pm

Sad
Wie soll man das noch richtig machen. Wo gibt es noch artgerechte Tierhaltung...
: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15577
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Di Sep 04, 2012 9:39 pm

ich würde mir den link ein anderes mal schauen wenn ich mehr zeit habe

beim einkaufen denken wir ja immer daran keine käfigeier zu kaufen und nun stehen wir an der kasse und haben jede menge "versteckte käfigeier" im wagen was ist schiefgelaufen?

naja es ist so daß im nudeln wie birkli oder so oder überhaupt in eiernudeln käfigeier drinne sind und das merkt man auch am preis eine tüte nudeln 500g 0,50 cent oder so und dann kommen löffelbiskuit croissants und diverse waffeln dazu und wenn man das vermeiden will dann gehen echt nur produkte ohne eier oder strikt nur bio

nudeln gibt es zum glück auch ohne ei und das steht drauf und ist super günstig allerding ist das leider nicht beim gebäck ich laufe dann eben zum reformhaus oder zum bioladen oder noch besser ich mache die waffeln selber

am besten man schaut auch auf die inhalte die ganz klein gedruckt auf der rückseite zu finden sind und wenn man auf nummer sicher gehen will also bei bio gibt es keine käfigeier

ich werde demnächst im internet schauen wo es in euerer gegend bio oder "glückliche " neulandtiere gibt und dann werde ich das hier posten Neutral






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Solid Snake
Tasterturquäler
Tasterturquäler
avatar

Anzahl der Beiträge : 1854
Anmeldedatum : 11.07.12
Alter : 18
Ort : im Handschuhfach eingeräumt

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Mi Sep 05, 2012 12:51 pm

Sad Sad Sad Sad
Schattenglanz schrieb:
Sad
Wie soll man das noch richtig machen. Wo gibt es noch artgerechte Tierhaltung...
: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15577
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Mi Sep 05, 2012 1:46 pm

artgerechte tierhaltung gibts deswegen gibt es auch bio oder neulandfleisch es ist nur schwer zu bekommen aber es gibt einige discounter wie edeka oder rewe die bieten biofleisch an
:oo<






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Mi Sep 05, 2012 7:44 pm

Bei uns der Netto..da bin ich zwar skeptisch...aber ich denke der gute Wille ist ja da..






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15577
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Mi Sep 05, 2012 8:07 pm

normalerweise ist das so wenn bio drauf steht muß bio drin sein - aber wir alle wissen daß auch mal geschummelt wird aber das hat man eben überall denken






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Sa Mai 18, 2013 12:33 pm

Letztens ist mir die Marke Landliebe als Milch empfohlen worden. Steht zwar kein Bio drauf, sollte aber von kontrollierter Tierhaltung sein. Wisst ihr was darüber?






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15577
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Mo Mai 20, 2013 10:52 pm

landliebe? Mad die behaupten von sich daß ihre tiere kein genfutter mehr bekommen - mehr nicht






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Mo Mai 20, 2013 10:57 pm

Hmmmm...das gibt es ja immer mehr so anbieter die das schreiben. Klar keine geprüften Gütesigel.

Du meisnt also nur Bio , wenn auch das Biosigel drauf ist?

Was ist trotzdem mit den schwarzen Schafen?. Ich weiß Bioartikel stehen immer besonders böse da, wenn man doch einen Bauernhof findet der seine Tiere doch nicht Artgerecht hält. Jüngst war auch wieder ein Skandal.

Was kann man jetzt als Verbraucher machen um Tierlieb sich zu ernähren`?
Klar man kann veganer werden, aber selbst das ist nicht immer Tierlieb. Denn für den Anbau für Soja wurden ja unmengen Wälder abgeholzt.







Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15577
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Mo Mai 20, 2013 11:06 pm

Schattenglanz schrieb:
Hmmmm...das gibt es ja immer mehr so anbieter die das schreiben. Klar keine geprüften Gütesigel.

Du meisnt also nur Bio , wenn auch das Biosigel drauf ist?

Was ist trotzdem mit den schwarzen Schafen?. Ich weiß Bioartikel stehen immer besonders böse da, wenn man doch einen Bauernhof findet der seine Tiere doch nicht Artgerecht hält. Jüngst war auch wieder ein Skandal.

Was kann man jetzt als Verbraucher machen um Tierlieb sich zu ernähren`?
Klar man kann veganer werden, aber selbst das ist nicht immer Tierlieb. Denn für den Anbau für Soja wurden ja unmengen Wälder abgeholzt.


bio wird härter kontrolliert deswegen findet man da immer was ...und leider wird dann auch ein skandal draus gemacht
ich hatte mal einen artikel von greenpeace (finde ich jetzt nicht) da war die rede vom pferdefleischskandal gewesen und obwohl bio nicht betroffen war wurden in der bildzeitung bio-siegels angezeigt so das uns suggeriert wird daß bio was damit zu tun hat

zu deiner frage: Was kann man jetzt als Verbraucher machen um Tierlieb sich zu ernähren`?
entweder kein fleisch oder nur sehr wenig und nur bio oder selber tiere halten
ich denke du ernährst dich tierieb genug, mehr kann man nicht machen
ich war heute auf einem bauernhof die behaupten nicht daß sie da bio machen aber die tiere laufen den ganzen tag frei rum, haben namen und stehen sogar im büro rum wenn die frau buchhaltung macht und sie werden von der hand gemolken. das ist ein privater bauernhof und von denen würde ich auch das fleisch und den käse essen






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   So Mai 26, 2013 7:46 pm

Ich kaufe kein Biozeugs im Supermarkt, weil ich es für nen Marketinggag halte. Wenn man das wirklich konsequent machen will, dann entweder selbst Zeug anbauen (was ich teilweise mache) oder direkt beim Bauern einkaufen. Wenn ich das Geld hätte, würde ich das auch ständig so machen, hab ich aber nicht.

Ist Nitritpökelsalz eigentlich ein zugelassener Stoff in Bioprodukten? Muss mal bei Biowurst schauen, ob da welches dran ist.
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   So Mai 26, 2013 8:10 pm

Im Fernsehen haben sie gesagt, wenn das Biosigel drauf ist, dann ist es echtes Bio.
Bio bedeutet, etwas mehr Freiraum für die Tier. Meine Kinder sind Fleischfresser und ich esse es auch ab und an. Ich habe unseren Fleischkonsum schon sehr stark reduziert.

Die Bauern bei uns sind grausam und von denen kaufe ich nichts. Ich kauf deswegen auch nicht das regionale Fleisch, weil die Hühner in einem kleinen Käfig gehalten werden und Kuhwieen gibt es nicht. Die Kühe stehen bie uns zusammengepfercht in einem Stall. Ich war erst in einem und ich hätte bei dem Anblick fast geweint.
Warum muss der Mensch so sein?

Ich bin mir sicher, würde der Mensch können, würde er auch seine Mitmenschen so versklaven.







Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15577
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   So Mai 26, 2013 8:35 pm

LeastoftheEast schrieb:
Ich kaufe kein Biozeugs im Supermarkt, weil ich es für nen Marketinggag halte. Wenn man das wirklich konsequent machen will, dann entweder selbst Zeug anbauen (was ich teilweise mache) oder direkt beim Bauern einkaufen. Wenn ich das Geld hätte, würde ich das auch ständig so machen, hab ich aber nicht.

Ist Nitritpökelsalz eigentlich ein zugelassener Stoff in Bioprodukten? Muss mal bei Biowurst schauen, ob da welches dran ist.

* ja nitritpökelsalz darf in biowurst sein, ist es aber meistens nicht , weil die hersteller freiwillig drauf verzichten

* das mit dem bio ist KEIN marketinggag, es fing in den 80ern an, aber der erste biohersteller durfte seine ware noch nicht mal bio nennen, es gab jede menge streß für ihn.
es ist nachgewiesen daß bio wirklich gesünder ist, es hat nicht mehr vitamine wie konventionelles, aber weniger pestizide, fungizide und wachstumsfördernde düngemittel.
bio ist frei von gen-technik und chemikalien
im fleisch ist bzw sollte kein antibiotika und keine hormone sein

leider aber wird manchmal geschummelt wut wut

nach möglichkeit sollte man bio-lebensmittel im bioladen oder vom bio-hof kaufen den es gibt eg-bio und premium-bio und bei eg-bio wird schneller geschummelt und bis vor kurzen waren sogar bis zu 10% konventionelle zusätze erlaubt, bei premium nur 5%
rapunzel, demeter und natura haben für sich sogar noch strengere regelungen und kontrollen ausgesprochen als zb., biobio oder bio-wertkost


zitat von schatti:Ich bin mir sicher, würde der Mensch können, würde er auch seine Mitmenschen so versklaven.
das macht der mensch schon, was meinst du wo die blutdiamanten herkommen und warum milka so billig ist motz motz






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   So Aug 04, 2013 10:13 am

bestes Bio: sucht euch nen Bauernhof in eurer Nähe, guckt wie die Tiere dort leben. Kauft euch die Produkte direkt am Hof. Bekommt die doofe Industrie auch keinen cent von euch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   So Aug 04, 2013 5:28 pm

ja ich kenne bei mir solche höfe mit shop. ich war ja immer vegetarierin und versuche nun zu 80 prozent auf vegan umzuschalten. (wobei ich kein öko-alternativ typ bin im üblichen sinne, das ist kiki ja auch nicht)

lebst du vegan aliqui???
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   So Aug 04, 2013 11:29 pm

Bei uns in der Nähe gibt es leider keinen tollen Bauernhöfe. Freie Tiere gibt es hier sehr selten. Das finde ich sehr traurig. Als ich mit meinem Sohn mal auf einem Bauernhof war, der hier um die Ecke ist, hätte ich fast geweint. Ich konnte diese Grausamkeit nicht verstehen. Doch was sollte ich machen.. Meine Frage warum man die Kühe nicht auf die Wiese stellt, wurde mit, viel zu aufwendig abgetan.






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
kiki73
Moderator/ Oberschwester
Moderator/ Oberschwester
avatar

Anzahl der Beiträge : 15577
Anmeldedatum : 14.07.12
Alter : 44
Ort : niedersachsen

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Mo Aug 05, 2013 7:40 pm

wenn man nach österreich schaut, da sieht man nur kühe auf der weide und die fressen den ganzen tag gras, mehr nicht und irgendwann kommt ein bauer und melkt sie, da geht es
ich hatte letztens was grausamen über masthühner gelesen, das zerriß mir fast das herz
die können keine frische luft ab weil die bakterien sie gleich töten und wenn sie normale sonne kriegen, dann fallen die auch gleich tot um






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wenn du ein problem hast, dann löse es, kannst du es nicht lösen, dann mache kein problem daraus!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Di Sep 17, 2013 11:59 am

Ach Kiki,
gleiches gilt auch für Schweine. Mastschweine sind nicht für draußen geeignet. Extremst empfindlich.
Ich habe den Fehler ganz im Anfang gemacht und mir ein Mastferkel zugelegt. Der TA hat sich kaputtgelacht, weil ich dem Ferkel einen Pullover gestrickt habe (es frohr ständig) und im Sommer bin ich jeden Tag raus und habe es mit Sonnenmilch eingerieben, weil es ewig Sonnenbrand hatte.
Danach war ich schlauer, heute habe ich nur noch alte Hausrassen - Bentheimer Bunte und Husumer Sattelschweine. Viel problemloser und mit gesundem Herz und gesunder Lunge. Dafür viel Fett.

lg
Nach oben Nach unten
Schattenglanz
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 20164
Anmeldedatum : 11.07.12

BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   Di Sep 17, 2013 12:04 pm

Habe deinen ersten Beitrag unter Vorstellung gestellt damit wir dich auch willkommen heißen können. ^^
Das mit dem Ferkel ist ja süß






Hell sent in the clowns
of masquerade and murder
Yeah, hell sent in the clowns
of laughter and of slaughter
Yeah, hell sent in the clowns
Clowns are coming
Clowns are coming
Clowns are coming

By Lordi
Es
Nach oben Nach unten
http://mondschatten.aktiv-forum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bio Im Alltag.   

Nach oben Nach unten
 
Bio Im Alltag.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Tokyo Ghoul: Hello I'm a...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mondschatten Forum :: Allgemeines :: Alternative Lebensweise-
Gehe zu: